Was ist besser? Kurzes, intensives Laufen oder langsames, schnelles?

2 Antworten

es kommt auf deine trainingsziele an. Kurzes intensives Laufen hört sich nach Sprinten an, und fördert deine Sprintfähigkeit und Antrittsschnelligkeit. Und langesames langes Laufen istb gut für Herz und Kreislauf und fördert die Ausdauer. Auf Dauer wird wohl ein langsamer und langes Laufen gesünder sein, wobei sprinten auch nicht ungesund ist. Nur bei Ausdauerbelastungen wird die Fettverbrennung so richtig auf Touren gebracht. Wobei das auch nocht nichts darüber aussagt, woieviele Kalorien verbrannt werden, wenn man beispielsweise das Ziel hat abzunhemen.

Also grundsätzlich gibt es kein entweder oder sondern eine Kombination aus allem. Für die Grundausdauer sind langsame lange Läufe unumgänglich. Als grobe "Hausnummer" gelten ca. 120 bis 140 Wochenkilometer wenn man wirklich ambitioniert an den Laufsport herangehen möchte z.B. zur Marathonvorbereitung. Dazwischen sind allerdings bei anderen Trainingseinheiten kurze schnelle Läufe notwendig um die schnellen Muskelfasren zu trainieren. Der Körper gewöhnt sich nämlich an immer gleiche Belastungen weshalb das Leistungsniveau dann stagniert. Dem kann man nur entgegen wirken durch untrschiedliche Lauftempi und Laufansprüche. Ein dazwischen eingebauter Berglauf kann auch gute Impulse geben um andere Muskeln anzuregen und Impulse zu setzen.

Was möchtest Du wissen?