Was ist besser? Creatin oder Protein? Oder beides zusammen?

2 Antworten

Trainiere erstmal mit einem auf dich ausgerichteten Trainingsplan und paße deine Ernährung dem vermehrten Trainingspensum an. Mit einer ausgewogenen Ernährung kannst du durchaus deinen Bedarf decken. Bedenke auch das du einen leichten Kalrorienüberschuß haben mußt, wenn du Muskelmasse aufbauen willst. Du mußt also dem Körper etwas mehr Kalorien zu führen als du im Endeffekt verbrauchst. Die Ernährung nimmt hier einen sehr hohen Stellenwert ein. Erst wenn du in einem schon Fortgeschrittenem Trainingsstadium bist und du dein sportliches Potential ausgeschöpft hast, solltest du dir Gedanken über Nahrungszusatzkonzentrate machen, wobei du dir dies dann nicht wahrlos einverleiben sollst. Gerade Creatin wird hier immer als der Nebenwirkungsfreie Muskelmacher angepriesen. Und so ganz Nebenwirkungsfrei ist Creatin nun auch nicht. Alles was in hohen Mengen zugeführt wird ist Dauerhaft ungesund. Selbst Vitamin C. Von daher belese dich gut bevor du irgendetwas zusätzliches ein nimmst.

Das kommt drauf an! Man sollte natürlich wissen, was Creatin und was Protein bewirkt! Creatin ist für den Muskelaufbau förderlich und Protein eher für die Regeneration. Man kann nicht einfach sagen, das oder das ist besser! Es sind 2 verschiedene Paar Schuhe! Creatin unterstützt + erneuert die ATP´s im Muskel und bringt unterm Strich mehr Kraft. Protein regeneriert und führt verbrauchte Nährstoffe zu. Also, genau informieren UND beraten lassen (Fitnessstudio, Fitnesstrainer usw.). Nicht einfach drauf los "essen"...;)

Gruß Muckibude, weitere Infos über Creatin: http://www.special-shopping.de/Creatin

Was möchtest Du wissen?