Was ist beim klettern der Bandschlingenknoten?

1 Antwort

*Der Bandschlingenknoten dient der Verbindung von Bandmaterial. Im Prinzip handelt es sich dabei um einen Sackstich in Ringform. Heutzutage ist es nicht mehr unbedingt üblich, seine Bandschlingen selbst zu knoten, da vernähte Schlingen bessere Haltekräfte aufweisen und praktischer in der Anwendung sind (keine losen Enden). Für Sondergrößen und in Klemmkeilen (z.B. Hexentric) kommt man gelegentlich aber doch in die Verlegenheit. Die Länge der freien Enden sollte mindestens die dreifache Bandbreite betragen. *Aus Sicherungstechnik von Dietmar Hahm. Da kannst Du mal reinschauen, da wird das Anschaulich beschrieben. http://www.dietmar-hahm.de/ Warum Du von "Warnungen" über den Bandschlingnknoten sprichst musst Du evtl. nochmal erläutern!!

Welches Longboard soll ich mir kaufen?

Hey, ich habe mich entschloosen Longboardfahren zu lernen bin aber neu in der Szene und habe keine ahnung. Ich habe mich viel informiert kenne mich aber immer noch nicht mit allen Marken und Fachbegriffen aus.

Ich möchte mein Board eher zum Cruisen verwenden und wenn ich das kann auch Sliden üben. Ich bin ca 64 kilo schwer (wegen dem Flex, falls das eine rolle spielt) Hat jemand einen Vorschlag welches Board zu mir passen würde. Ich würde aber nicht gern ein anfängerboard kaufen für 100€ sondern ein besseres was auch gute qualität hat und ich auch länger behalten kann.

Budget: mind. 180€ für ein Gutes Board bis ca 255€

Postet link oder Vorschläge!

Danke!

lg Joe

...zur Frage

Wie soll ich jemals spagat schaffen?

Hi Leute

Heute war das erste mal gardetraining und wir haben spagat gedehnt. Ich bin total gedemütigt weil allle anderen die mit mir angefangen haben schon viel weiter runter kommen. Als ich mich in den spagat gesetzt habe, dachte ich dass das gar nicht so schlecht sei. Doch zuhause vor dem Spiegel haben mir bestimmt noch 20-25 cm gefehlt. Das ist aber nicht das Problem denn man kann ja nur besser werden. Das Problem ist das nach dem Training meine Beine so gezittert haben dass ich kaum noch gehen konnte. Und die trainerin hat gesagt wir sollen unbedingt magnesium nehmen sonst können wir uns morgen kaum noch bewegen. Das hab ich auch gemacht. Nur der Muskelkater fängt jetzt schon an.

Nun aber zum eigentlichen Problem. Und zwar hab ich zuhause privat schon etwas geübt. (Nicht so intensiv) und nach jedem dehen war ich 4 Tage lang flach gelegen. Wie soll ich das nur schaffen, man muss doch für den spagat jeden oder jeden zweiten Tag üben. Und mit Muskelkater darf und geht das nicht. Beim Training kann ich ja nicht sagen. "Stop, das wird mir zu schlimm sonst hab ich totalen Muskelkater und kann nicht üben was ihr gesagt habt". Da muss ich einfach durchziehen.

Doch wie soll ich das den hinbekommen jeden Tag zu dehnen. DAS GEHT NICHT 😭😭😭😭 Warum muss ich immer solchen starken Muskelkater bekommen.

bitte helft mir !!!!!

...zur Frage

Welches sind die wichtigsten Kletterknoten?

Wieviele Knoten braucht man mindestens zu Klettern, und welches sind die wichtigsten Kletterknoten? Welche unterschiedlichen Funktionen haben diese Knoten?

...zur Frage

Sackstich vs.Achterknoten?

Was ist besser für Anfänger? Dass man beide lernen sollte ist klar, aber welcher ist leichter, schneller und "effektiver"?

...zur Frage

Wieviele Knoten muss man fürs Klettern unbedingt beherrschen?

Welche sind dies, und in welcher Situation werden sie benötigt?

...zur Frage

Wie lang sollte eine Kurzprusik sein?

Wie lang soll eine Reepschnur, die ich als Kurzprusik verwende sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?