Was hilft nach dem Muskelfaserriss?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein nein nein, hilft alles nichts. Der Riss muss heilen und jedes aufreissen durch zu frühe Belastung bringt nicht nur Rückschläge sondern beinhaltet das Potenzial für Narben, die dann sehr lange schmerzen, unter Umständen ein Leben lang. Also bitte ausheilen lassen.

Was du machen kannst ist physiotherapeutische Prophylaxe. Ich nehme an du nutzt deine Hamstrings zum Sprint wie alle sprintenden Sportler*, das ist falsch. Ein guter Physiotherapist kann dir zeigen wie du andere Muskeln nimmst.

*Kannst du selber testen: Auf den Bauch legen, einen Unterschenkel 90Grad anwinkeln und dann testen, ob du den Hamstring isoliert vom Gluteus maximus (Po Muskel) anspannen kannst und umgekehrt. Wenn dus nicht kannst: trainiere das.

Wie kann ich das denn trainieren und wie merke ich, ob ich den Hamstring isoliert vom Gluteus maximus anspannen kann?

0

ich habe beim physio ems bekommen. dies soll dabei helfen, dass die verletzung schneller verheilt. 

Der Riss muss komplett ausheilen. Da der Körper die Eigenschaft hat eine Vielzahl von Verletzungen selber auszukurieren bedarf es hier nur einer genügenden Belastungspause um den Heilungsprozess abzuschliessen. Ob die Blackroll dich hierbei unterstützen kann glaube ich weniger, was dich aber nicht davon abhalten soll es auszuprobieren.

Was kann ich gegen eine Verhärtung im Oberschenkel beim Laufen tun?

Ich habe mir vor einiger Zeit, etwa 4 Monaten, beim Handball einen Muskelfaserriss im hinteren, rechten Oberschenkel. War beim Arzt, hab mich geschont, aber leider zwei Mal zu früh, zu hohe Belastung gehabt und deshalb immer noch Probleme. Ich gehe auch momentan zur Physiotherapie und lasse mich dort behandeln, was meiner Meinung nach auch geholfen hat. Es ist nur so, dass ich immer, wenn ich laufe nach einiger Zeit an der betroffenen Stelle eine Art Verhärtung spüre. Es tut nicht sonderlich weh und es fühlt sich auch nicht so an, als ob ich wieder einen Riss habe, aber ich kann damit nicht zu 100 % trainieren.

Jetzt zu meinen Fragen: Was kann ich dagegen tun? Ich bin Torwart, soll ich auch wieder Torwarttraining leicht anfangen? Hat es vielleicht auch psychische Probleme, so wie Phantomschmerzen, dass ich Angst habe mir wieder was zu reißen?

Vielen Dank im Voraus für die Antworten?

...zur Frage

Wo liegt der unterscheid zwischen einer Blackroll und einer Blackroll mini und welche ist besser?

Hi

Ich bin 17 Jahre alt und ich spiele Fußball.

Ich möchte mir eine Blackroll zu legen. Nun sind mir eine paar fragen aufgekommen:

  1. Lohnt sich so eine Blackroll ?

  2. wo liegt der Unterschied zwischen einer Blackroll und einer Blackroll min? also jetzt nicht die Größe sondern die Wirkung

  3. welche Blackroll ist die beste bzw. ist eine Blackroll mini besser als eine "normale" Blackroll.

Danke im Voraus

...zur Frage

Läuferknie Behandlung?

Hallo,

ich habe es nach den ganzen Tagen voller Knödel und Rotkohl und Keksen und und und natürlich direkt übertrieben und mein Läuferknie meldet sich wieder...

Ich benutze auch schon Kinesiotapes habe aber auch eine Blackroll zu Hause liegen und frage mich, ob man damit auch das Knie ausrollen könnte?

Ich benutze sie eher für Verspannungen in den Oberschenkeln oder für meinen Rücken. Ich traue mich noch nicht so ganz an mein Knie heran, mit der Rolle, da es so ein fragiles Gelenk ist.

Habt ihr ein paar Übungen, die man anwenden kann oder sagt ihr eher "Nein, mach das lieber nicht"?

...zur Frage

Schmerz im Knie bei Kniebeugen

Heute beim Training als ich Kniebeugen mit Langstange trainiert hab, habe ich auf einmal im 2. Satz einer stechenden Schmerz im linken Knie gespürt. Seit dem tut es beim hinsetzen zB weh. Was kann es sein? Was gibt es für Alternativen für den Oberschenkelmuskel? Hatte vorher im Knie noch keine Verletzungen, bin 15 Jahre alt. mfg Tyhop

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?