Was hilft am besten, wenn einem schwindelig wird beim Sport?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auf alle Fälle erst mal Ruhe bewahren und eine Pause einlegen, aber wie Stevie schon gesagt hat, viell machst du den Sport echt zur falschen Tageszeit bzw bist einfach nur unausgeruht weil du nach der Arbeit loslegst und eig gar nicht die YZeit für deinen Sport hast. Ich würde versuchen mich so stressen zu lassen und die ganze Sache ausgeruht und bewusst dann angehen wenn du nicht den ganzen Tag eh schon in der Arbeit warst. Immer viel Trinken Und Essen nicht vergessen , wobei du vor dem Sport 2 yStunden nicht viel essen solltest. LG

Wichtig ist einige Stunden vorher etwas zu essen (am besten was leicht verdauliches) und genug trinken. Und dannn nicht gleich Vollgas, sondern zuerst den Kreislauf in Schwung bringen.

Essen und genug trinken ist wichtig. Und eine gleichmäßie Atmung! Ich habe das gleiche Problem. Allerdings habe ich es mit Sport schon fast behoben. Seit ich regelmäßig Sport mache, kommt der schwindel bei mir nur noch gelegentlich vor und mein Blutdruck ist ziemlich normal. Ab und zu wenn ich zu schnell aufstehe, nach dem streching z.B. Aber da muss ich dann nur tief und ruhig ein und ausatmen, dann geht es wieder.

Liebe Silki, wichtig ist auch, dass du vor dem Sport genug gegessen und getrunken hast. Vielleicht wäre es also besser für dich, wenn du nicht vor dem Frühstück z.B. laufen gehst, sondern erstmal in Ruhe in den Tag startest.

Am besten ist es, wenn du immer ein Stück Traubenzucker dabei hast. Wenn du nicht gerade mitten im Wald bist, dann tut es auch gut, wenn du dir kaltes Wasser über die Pulsadern laufen lässt. Das regt den Kreislauf an.

Was möchtest Du wissen?