Was hilft am besten gegen meine "Reiterhosen"?

0 Antworten

Kann mir jemand einen ernährungsplan erstellen?

Hey leute...ich wollte muskeln an den oberschenkeln aufbauen und da die ernährung eine SEHR große rolle spielt wollte ich euch um einen ernährungsplan bitten...ich bin ein 14 jähriges mädchen, 167cm groß und wiege 50 kg und tanze jeden donnerstag ballett. Um erfolgreich muskeln aufzubauen muss ich ja über 2000 kalorien zu mir nehmen aber ich weiß nicht was ich essen soll...ich würde dann 3-4 mal in der woche krafttraining betreiben, fahrrad fahren und proteinshakes zu mir nehmen. Paar infos zu mir damit ihr mich versteht: ich habe in den letzten 4 monaten oder so 8 kg abgenommen...wegen meinem bauch also der war echt speckig...jetzt sind 8 kilo runter, mein bauch hat immernoch speck ( was mir aber egal ist) und ich finde meine beine zu dünn vorallem meine oberschenkel...ich weiß dass ich während dem muskelaufbau wieder fett am bauch lagern werde ist mir aber egal..ich will lieber fett anlagern während ich muskeln aufbaue anstatt nur fett anzulagern..weil wenn ich irgendwann nochmal abnehmen will habe ich ja das gleiche problem dass meine beine dann wieder zu dünn werden aber wenn ich muskeln aufbaue werden sie ja dann muskolöser bleiben..mein ziel ist es muskeln an den beinen aufzubauen bis ich zu frieden bin und dann eine eiweiß diät durchzuführen damit ich den fett den ich dann ja bekomme weg bekomme aber meine muskeln dann ja da bleiben.. aber das mit der diät werde ich erst in paar jahren machen und jetzt erst nur muskeln aufbauen. Also wenn das hier einer liest der ahnung hat und mir einen ernährungsplan erstellen könnte wäre ich ihm soooooo dankbar...ehrlich. Und ich will bitte keine kommentare sehen dass ich mir zu viele sorgen mache oder zu viel frage...leute ich will wirklich nur einen ernährungsplan bitte...danke

...zur Frage

10 Kilo mehr seit ich Sport treibe

Seit mir nicht böse, dass ich (w, 25 Jahre) ein bereits besprochenes Thema wieder aufgreife, aber ich bin langsam besorgt ob das immer so weitergeht. Ich habe nie Sport betrieben, seit ca 5 Monaten bewege ich mich jedoch regelmässig, wenn auch nicht extrem intensiv. d.h. ich spiele Tennis und mache zuhause Kraft- und Yoga- Übungen und jogge ab und zu (nicht sehr lange und häufig). Ich esse gesünder und eher weniger, kaum noch Schokolade (habe sonst ca 4 mal wöchentlich eine Tafel verdrückt). Habe in den letzten Monaten ganze 10 Kilo zugenommen, das sieht man vorallem auch am Umfang (das Gewicht wär mir egal), wobei mein Körper natürlich viel kräftiger geworden ist. Aber es sieht eben nicht aus wie Muskeln, sondern wie Fett. Alle meine Hosen passen nicht mehr, an den Seiten der Oberschenkel habe ich neu so etwas wie Reiterhosen und meine Oberarme sind . Es macht mich langsam wütend. War immer schlank, aber mit Tendenz zu Fetteinlagerung an den Oberarmen und Oberschenkeln. (164 cm, früher um die 50 Kilo, jetzt auf einmal 60 Kilo, Oberschenkel Umfang 59, Oberarme 30, Taille 70, Bauch 79). Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und gab es ein Punkt, an dem ihr trotz Sport wieder abgenommen habt? Wie lange hat das gedauert? Was kann man dagegen tun? (egal ob Wassereinlagerung oder Muskeln die mehr wiegen ist gut möglich, aber möchte nicht dass das mit dem Umfang kontinuierlich nach oben geht). Oder liegt das am Alter und muss ich damit leben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?