Was heißt beim Tennis den Ball Longline spielen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey- den BAll longline spielen heißt eigentlich den Ball geradeaus zu spielen.Wenn man cross spielt spielt man ihn quer und beim longline einfach gerade.

Ein longline (dt.: entlang der Linie) geschlagener Ball ist ein Ball, der in die jeweils gegenüber liegende Ecke des Platzes gespielt wird, d. h., der Ball fliegt parallel zur Seitenauslinie. Ein Rechtshänder spielt demnach eine longline geschlagene Vorhand einem ebenfalls rechtshändigen Gegner auf die Rückhand (bzw. Rückhand auf Vorhand). Befindet sich der ausführende Spieler seitlich außerhalb des Feldes, kann ein Longline-Schlag auch regelkonform seitlich am Netzpfosten vorbei gespielt werden.

Ja, richtig, lonline heißt, den Ball nicht diagonal, sondern parallel zur Seitenlinie spielen. Die Seitenlinie ist kürzer als die Diagonale. Außerdem ist das Netz an der Seite hoher als in der Mitte. Das heíßt, der Ball kann schnell mal ausgeschlagen werden oder an der Netzkante hängen bleiben. Für die einhändige Topspin-Rückhand dürfte es der schwerste Grundschlag sein, selbst Federer patzt da schon mal, wenn er dort schnell angespielt wird. Außerdem muss der Gegner beim ankommenden Lonline-Ball nicht aus dem Platz herauslaufen, wie es bei einem cross oder kurz cross (diagonal auf die Seitenlinie gespielt) der Fall wäre. Weshalb spielt man dann aber diesen Ball trotzdem? 1. Als Option für einen Passierball, wenn der Gegner ans Netz rückt. 2. Wenn der Gegner die Rückhand weit umläuft, um auch aus der Rückhandecke mit der stärkeren Vorhand spielen zu können. Dann ist der Laufweg, der durch einen Rückhand longline Ball erzwungen wird, eine Erschwernis für den Gegner und kann einen direkten Punkt bringen bzw. vorbereiten. Auf der Vorhandseite gelingt der longline Ball etwas einfacher. Aber auch da haben viele Probleme, einen longline Ball einzusetzen, weil sie sich nicht richtig stellen. Besonders wichtig für den Vorhand longline Ball ist eine gute opposite arm action, die den Körper stabilisiert und unterstützt. siehe hier, ganz ausführlich: http://www.tc1913.de/Wissen/main.html

Also das heißt den Ball entlang der Linie spielen. Also nich Diagonal sondern an der Außlinie entlang. Grüße

Was möchtest Du wissen?