Was hat sehr wenig Kalorien aber macht satt?,oder Tabletten?

5 Antworten

nichts!

Denn wenige Kalorien machen nicht satt. So einfach ist das.

Entweder pappsatt und rund oder ab und an mal weniger essen und nicht so rund.

Entsprechende Tabletten gibt es, die sind aber extrem ungesund!

10

Kommt darauf an was du unter satt verstehst. Gesättigt, pappsatt order kurz vorm kotzen. Isst du schnell, bekommst du auch ne Menge rein. Lässt du dir Zeit ist dein Körper schon mit weniger zufrieden. Und es macht einen riesen Unterschied ob ich bei meinem Essen ne ordentliche Portion Brokkoli dabei habe oder nicht.

Ginge es bei der Sättigung rein nach Kalorien, wäre man nach einem McDonalds-Besuch erstmal ne Weile bedient.

0
21
@riesenwildschaf

satt ist, wenn man keinen Hungerreiz verspürt. (Pappsatt: dann wars ein bißchen mehr als genug.) Wenn du Brokkoli und Co. isst, fühlt sich der Magen schneller voll an (viel Volumen durch niedrigkalorische Mahlzeit). Das Hungergefühl lässt sich aber durch Magenfülle nur kurz beeindrucken, wenn dann keine oder zu wenige Nährstoffe ankommen. Sonst könnten sich Menschen von literweise dicker Papiersuppe ernähren und würden ohne es zu bemerken, dabei verhungern. Der Hungerreiz wird unabhängig von der Magenfülle vom dem dem Körper aktuell zur Verfügung stehenden Nährstoffangebot reguliert. Es gibt noch mehr Faktoren, aber das ist der hauptsächliche. (Dass man wahrscheinlich durch sehr hochglylämische Nahrung eher zunimmt, steht auf einem anderen Blatt und wäre auch nicht die Frage gewesen. Das wäre dann beim Abnehmen natürlich nicht hilfreich.)

Bei einem stoffwechselgesunden Menschen (keine Insulin- oder andere den Hungerreiz beeinflussende Hormonresistenz, keine Adipositas) macht es auch keinen Unterschied, ob er mal zu viel oder nur genug gegessen hat. War es zu viel, hat man danach eben länger keinen Hunger.

Man kann nicht abnehmen ohne ein Hungergefühl zu haben.

0
10
@nafetsbln

Dann stimmt was mit meinem Körpergefühl nicht. Ich habe im vorletzten Jahr 30kg abgenommen. Hin und wieder gab es ein leichtes Hungergefühl, aber meist war ich gesättigt als ich zu Bett bin.

0
21
@riesenwildschaf

.- und wie war es tagsüber?

.- oder du bist ein Ausnahmetalent beim Abnehmen ;-)

Klasse Leistung!!!

Wichtig ist dabei sicher auch die geistige Einstellung (ich hab mal so einen Spruch gehört wie "Du bist nicht dein Körper", was zwar auch nicht ganz richtig ist, aber mit der Einstellung kannst du dich etwas von deinen (Hunger-) Gefühlen distanzieren und dann fällt alles leichter). Ähnlich wie beim Rauchen-Aufhören: sagst du dir ganz klipp und klar: "Ich fasse keine Zigarette mehr an!", machst also "Schluß mit der Zigarette", dann fällt es dir recht einfach im Gegensatz zu jemand, der sagt: "ich weiß, es ist schwer, aber ich versuche es mal".

0

Brokkoli eignet sich da zum Beispiel sehr gut. Gemüse ist generell sehr gut und bringen wenig Kalorien mit sich. Anstelle von Reis kannst du zum Beispiel auf Linsen wechseln. Dabei sparst du auch zusätzlich ein wenig Kohlenhydrate ein und hast viele wichtige Nährstoffe mit drin. Kartoffeln sind gut, Magerquark... Haferflocken brauchst du auch nicht allzu viele um deinen Sättigungsgrad zu erhöhen. Ingwer stoppt die Lust auf süßes. Wenn du gerne Käse isst, wäre Feta vielleicht ne alternative.

Musst halt selbst kochen. Fertiggerichte eignen sich nicht zum abnehmen und einfache Gerichte lassen sich auch schnell zubereiten. Auf Tabletten oder spezielle Shakes würde ich nicht zurückgreifen.

Magerquark mit Mineralwasser und Gewürzen/Kräutern verrühren und dazu Pellkartoffeln! Hat wenig Kalorien, ist reich an Eiweiß, wenig Fett und macht pappsatt.

mit 14 muskeln aufbauen?

Mal eine Frage wie kann ich meine Eltern überreden mit 14 Jahren Muskeln auf zu bauen ich finde mich ohne nicht hübsch ich bin jetzt von 90kg auf 55 runter und ich möchte das wirklich sehr sie erlauben es mir wegen dem Kalorien Defizit nicht

...zur Frage

Trotz gesunder Ernährung und Sport nehme ich nicht an Fett ab, wieso ?

Hallo, ich wiege 61 kg und bin 1,68m groß. Ich mache 5x die Woche Sport, ein Wechsel aus HIIT und Krafttraining. Meistens esse ich ein paar Stunden nach dem aufstehen (zwischen 11 und 14:00 Uhr) ein paar Trockenpflaumen und danach ein Müsli mit Haferflocken, Leinsamen, einer Banane und Hafermilch. Danach habe ich meistens noch ein wenig Hunger aber der geht dann wieder weg. Dann esse ich eigentlich mehrere Stunden nichts und überspringe das Mittagessen, der Hunger ist bei mir Mittags und Nachmittags entweder nicht da oder nur leicht, weswegen ich dann nichts esse. Nachmittags mache ich eine halbe bis eine Stunde Sport und dann so gegen 18 Uhr mache ich mir mein Abendessen. Ich esse am liebsten eine große Schüssel Salat, mal mit Vollkorn Nudeln, Cous Cous, Dinkel, Quinoa oder Bulgur und natürlich ganz viel Gemüse. Das Dressing besteht aus Olivenöl, Essig, Salz manchmal auch Gemüsebrühe. Nach dem Abendessen bin ich ziemlich voll weil es meistens eine riesige Portion ist. Wenn ich später so um 21:00 Uhr noch Hunger bekomme und ihn nicht "ignorieren" kann esse ich entweder noch etwas Obst/Gemüse oder trinke einen Eiweiß Shake. Mein normal Gewicht liegt bei 55kg, ich habe bereits ein paar Kilo abgenommen aber selbst wenn ich 55kg ist mein Fett immernoch da, mir kommt es vor als würde ich eher Muskelmaße statt Fett verlieren. Außerdem fällt es mir sehr schwer Muskeln aufzubauen, egal wie viel Eiweiß ich zu mir nehme und ich glaube das könnte an der Pille liegen. Sport mache ich schon seit mehreren Jahren aber ich verstehe einfach nicht warum ich kein Fett abnehme. Meine Problemzonen sind der untere Bauch und die Oberschenkel, es passiert wirklich gar nichts egal wie wenig ich wiege und es kommen auch einfach keine Muskeln dazu. Ich habe gelesen, dass man mehrerer kleiner Malzeiten am Tag essen sollte, ungefähr 5. Aber ich habe auch gelesen, dass es egal ist wie oft man isst hauptsache man bleibt im Kaloriendefizit und ernährt sich gesund. Kann mir jemand vielleicht weiterhelfen oder Tipps geben wie ich endlich richtig abnehmen kann und wie oft ich essen sollte oder ob meine Ernährung effizient ist. Vielen Dank.

...zur Frage

KFA sinkt nicht trotz Kaloriendefizit?

Folgendes Problem:

Ich fahre seit längerem ein Kaloriendefizit von etwa 500 Kcal am Tag. Die momentane dauer ist etwa 1 Monat. Jedoch hat sich seit dem so gut wie nichts getan, weder optisch, noch laut den groben Ergebnissen der Körperfettwaage. Mein Tagesumsatz ist laut einem Gesamtumsatzrechner bei ca. 2900 Kcal, dementsprechend nehme ich 2400 täglich zu mir. Ich esse täglich mehrere Portionen Obst sowie Gemüse, keinen raffinierten Zucker oder übermäßig viele gesättigte Fettsäuren und halte meine Makronährstoffe relativ genau ein. Dennoch ohne Erfolg. Meine sportliche Aktivität beläuft sich auf etwa 4,5 - 5 Stunden Krafttraining bei hoher Intensität pro Woche sowie etwa die gleiche Dauer an Cardio-Training bei moderater Intensität pro Woche.

Meine Werte:

Größe: 172 cm

Gewicht: 67 KG

KFA: 12,5%

FFMI: 20,32

Leider weiß ich nun nicht mehr weiter, ich hoffe ich habe genügend Angaben gemacht.

...zur Frage

Nahrung am Ruhetag

Ich hätte da noch mal eine Frage zur Ernährung.

Ich mache ja eigentlich jeden Tag Sport. Jeden Tag 2,5 Stunden Ergometer und zusätzlich Mo, Mi und Fr - Hip Hop Tanzen -45 Minuten Di, Do, Sa und So Krafttraining -30 bis 40 Minuten

Aber seit ich mit Krafttraining angefangen hab meckern meine Muskeln des öfteren mal, und ich hab ganz schön Schmerzen in den Beinen. Nun sagt man ja dass man sich eigentlich mal einmal die Woche einen absoluten Ruhtag gönnen soll, wo man gar keinen Sport macht damit sich die Muskeln erholen können.

Wie handhabt ihr das an so einem Ruhetag mit dem Essen? Esst ihr da das Selbe wie an Tagen mit Sport oder weniger? Da ich ja zusätzlich zum Körperformen noch bisschen was runter haben will esse ich so oder so nur 1800 Kalorien. Aber auch wenn ich kein Training mache hab ich in etwa den selben Hunger wie an Tagen mit Training. Und mit 1800 werd ich gerade mal so satt. Und nun hab ich die Befürchtung dass ich, wenn ich am Ruhetag weniger essen muss mich quälen muss weil ich nicht satt werde.

Oder kann ich auch an dem Ruhetag beruhigt die 1800 Kalorien wie an Trainingstagen essen, ohne dabei die Gewichtsabnahme zu stoppen???

...zur Frage

Axelspeck / Axelröllchen

Wenn ich(Mädchen,13) meine Arme einfach nach unten hängen lasse, dann gucken in höhe der Axelhöhle Speckröllchen raus. Das sieht bei Tops und Kleidern total bescheuert aus. Diese "Röllchen" hätte ich gerne vor dem Sommer weg. Kann mir da jemand Tipps geben?

...zur Frage

Was ist schnell verdaut und kann kurz vor dem Bettgehen noch gegessen werden?

Mache gerade 2-3x pro Woche Sport, sowohl Laufen als auch Fitnessstudio! Und abends nach dem Sport hab ich immer voll Hunger, darf aber - wie von Euch aufgetragen- nur wenig essen um abzunehmen. Jetzt meine Frage: hungirg möchte ich nicht ins Bett gehen, da kann ich nicht schlafen :(
Was kann ich denn kurz vor dem Bettgehen noch essen, was schnell verdaut ist und zumindest einigermaßen satt macht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?