Was hat bei Untergewicht Priorität Training oder Ernährung?

3 Antworten

Ich würde sagen, dass das Kritische bei extremem Untergewicht vor allem der eventuelle Nährstoffmangel ist und weniger das Gewicht an sich.

Der Körper hat kaum Reserven und bekommt sowieso schon zuwenig von allem.

Darum würde ich behaupten, dass eine gesunde und reichhaltige Ernährung wichtiger ist als Kalorien.

Allerdings scheint medizinisch auch ein Mindestmaß von Körperfett wichtig zu sein und das baut man natürlich schnell über Kalorienbomben auf.

Denke, Du solltest alles tun - Sport treiben, überwiegend gesund essen, und dann immer schön ein paar Kalorienbomben zusätzlich, um Fett und auch Muskulatur zu gewinnen.

Und der Sport sollte auf Gesundheit ausgerichtet sein, nicht auf Körperformung.

Krafttraining regt auch den Hunger/Appetit an, da mach dir mal keine Sorgen. Ansonsten von fettarmen zu fettreichen Lebensmitteln wechseln, du sollst ja schließlich zunehmen.

Untergewicht hat nichts mit Training zu tun, sondern damit, dass du zuwenig für dein Alter/Geschlecht/Größe wiegst. Deswegen warst du nun beim Arzt und der hat dir gesagt, was zu tun ist. Warum vertraust du ihm nicht?

Wenn du Untergewicht hast, wirst du zu wenig in der Vergangenheit gegessen haben. Wenn du das beibehältst und dann noch trainieren würdest, wäre das Ergebnis noch schlimmer.

Also tu, was dein Arzt dir empfohlen hat und iss jetzt mal anständig. Wenn du merkst, dass du da auf einen richtigen Weg kommst, kannst du immer noch anfangen, was zu trainieren.

Was möchtest Du wissen?