Was haltet Ihr von reinen Frauen Fitnessstudios?

4 Antworten

Also ich arbeite in einem Frauenstudio und finde es als positive Alternative. Viele Frauen fühlen sich aus den unterschiedlichsten Gründen eher unwohl in gemischten Studios. Diese Sorge fällt bei uns weg. Unsere Geräte und unser Training sind speziell auf Frauen abgestimmt. Ich denke, jeder muss selbst herausfinden, was für einem das besste ist. Ich kann nur aus Erfahrung sprechen wenn ich sage, das reine Frauenstudios echt im Kommen sind ;-)

Auch wenn die Frage schon ein paar Tage alt ist, möchte ich noch meine Packung Senf dazu abgeben ;-) Ich persönlich trainiere in einem reinen Frauenstudio und es gefällt mir dort wirklich sehr gut. NATÜRLICH gibt es ganz bestimmt auch viele tolle gemischte Studios und natürlich auch Frauen, denen es dort besser gefällt. Für mich persönlich sprechen folgende Punkte für reine Frauenstudios: Das Personal besteht natürlich auch ausschließlich aus Frauen, die die berühmten "Frauenprobleme" viell. besser nachempfinden können als Männer. Gerade Frauen, die mit ihrem Aussehen nicht zufrieden sind, können viell. eher auf eine andere Frau damit zugehen als auf einen Mann. Es gibt Übergewichtige, die sich für ihren Körper schämen.. die viell. Angst haben vor spöttischen Blicken von durchtrainierten Männern. Dann gibt es ja auch noch die Gattung Studio-Frau, die im hautengen Trainigsoutfit loszieht um die Blicke der Männer auf sich zu ziehen.. von denen bleibt man in Frauenstudios logischerweise auch verschont. Kurspläne, Geräte, Einrichtung - alles ist halt mehr auf Frauen abgestimmt. Ach ja, wir haben viele ausländische Frauen aus dem orientalischen Raum, die ganz frei in normaler Sportkleidung trainieren, die Sauna nutzen etc. Bei Verlassen des Studios, setzen sie dann wieder ihr Kopftuch auf. Ein Training in gemischten Studios wäre für sie evtl. nicht möglich. Es gibt noch viele weitere Punkte, aber ich glaube die wichtigsten sind mir eingefallen. Ich habe auch schon in gemischten Studios trainiert, aber in meinem jetzigen gefällt es mir einfach besser. Letztlich eine Geschmacksfrage, die jeder für sich selbst beantworten muss. :o)

Ich trainiere in einem Studio, wo wenige Frauen sind. An Kursen gibt es leider (außer meinem Taiji) nur Boxen in allen Varianten (sogar anstelle von Aerobic gibt's nur Tae Bo). Da fühle ich mich schon manchmal etwas unwohl und fehl am Platz. Andererseits sind die Preise für Frauen niedriger, das ist ein großer Vorteil. Durchtrainierte Männer sind ja auch ein erfreulicher Anblick, wozu darauf verzichten ?

Warum turnen Frauen und Männer unterschiedliche Geräte

Beim Geräreturnen ist es ja zum Teil so, dass Frauen und Männer an für sie spezifischen Geräten turnen: Die Männer am Barren, die Frauen am Stufenbarren, die Männer am reck , die Damen am Balken. Bei den Sprüngen ist das ja ähnlich: Die Turnerinnen am Pferd, die Turner am Doppelbock. Hängt das ausschließlich mit der Anatomie und dem unterschiedlichen Kräfteverhältnis zusammen?

...zur Frage

Plötzliche Gewichtszunahme trotz regelmäßigem Sport

Hallo, ich brauche mal eure Hilfe: ich (weiblich, 29 Jahre) mache seit Jahren regelmäßig Sport (Studio, Bodyweight Training, TRX, Pilates, Laufen) und ernähre mich vegetarisch. Von Januar bis Ende März habe ich mich (fast ausschließlich) low carb ernährt und das Training im Studio etwas umgestellt. Anstatt wie bisher drei Sätze mit je 15 Wiederholungen sollte ich laut meinem Trainer nur noch einen Satz mit dem höchstmöglichen Gewicht machen, sodass ich gerade 20 Wiederholungen schaffe. So habe ich es dann auch zwei mal die Woche durchgeführt. Die weiteren ein bis zwei Trainingseinheiten habe ich mit den anderen Sportarten variiert. Ziel des ganzen war es, einen definierteren, schlankeren Körper zu bekommen (keine dicken Muskeln, sondern schöne Formen). Gewicht sollte möglichst gleich bleiben oder gern runtergehen. Nach nunmehr drei Monaten stelle ich fest: ca. 3 kg zugenommen, optisch hat sich nicht viel verbessert, die Kraft bei den Übungen ist zwar besser geworden, aber aufgrund der Gewichtszunahme fühle ich mich echt mies. Bin 1,69 groß und wiege jetzt knapp 65 kg. Das ist deutlich zu viel! Wie kann das denn sein? Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass die 3 kg Muskelmasse sind, da ich bereits seit Jahren drei bis vier mal pro Woche trainiere. Drei kg Muskeln in 3 Monaten sind definitiv unwahrscheinlich, gerade bei Frauen und meinem oben beschriebenen Training. Könnt ihr mir sagen, was ich jetzt tun soll? Das Gewicht muss wieder runter. Ich traue mich kaum noch, etwas zu essen. Ich nehme jetzt auch wieder mehr Kohlenhydrate zu mir, da ich während der reinen low carb Phase starke Magenprobleme hatte. Würde mich freuen, wenn ihr ein paar Tipps für mich habt.

Danke vorab. Rosalie

...zur Frage

muskeln beibehalten ohne sport?

Hallo! Also ich darf wegen medizinischen Gründen ein paar Wochen kein Kraft Training machen. Jetzt meine Frage: Kann ich irgendetwas machen um keine Muskelmasse zu verlieren?

...zur Frage

Boxsport und Fitnessstudio gleichzeitig?

Hey Leute ;), Ich hätte da eine Frage und zwar ob ich Boxen und Fitnessstudio gleichzeitig trainieren kann ich trainiere Montag, Mittwoch und Donnerstag Boxen und hab mir überlegt noch ein Fitnessstudio zu besuchen blos ich weis nicht ob ich da ins "Übertraining" gerate und wie ich mich rantasten sollte das ich meinen Körper nicht überlaste

MFG

...zur Frage

Was sollte ein Frau so trainieren?

Mein Freund geht seit 2 monaten regelmäßig ins Fitnessstudio und lebt jetzt viel gesünder. Ich bin in die Oberstufe (Sportprofil) gekommen und will somit auch noch mehr machen. Spiele seit 11 Jahren erfolgreich Fußball hehe. Nun hab ich alles zum Thema Reize, Superkompensation etc. gelernt, von wegen Muskelaufbau in der Erholungsphase. Kann ich dennoch einfache Übungen wie squats (für den Po) jeden tag machen?

Und was sollte ein Frau so trainieren? Möchte auch ungern ein sixpack oder so haben, aber einen definierten Bauch wo man sehen kann, dass man muskeln hat aber nun nicht so krass wie es bei Jungs sein sollte :D Hab schon viele Übungen für Bauch, Beine, Po rausgesucht (eigentlich bin ich recht zufrieden mit meinem Körper). Nun weiß ich auch nicht, kann ich einfach jeden Trainingstag andere Übungen machen oder am besten nur bestimmte raussuchen und die dann immer machen?

...zur Frage

Müssen Fitnessstudios Wasserspender haben?

Heute im Fitnessstudio gab es eine große Diskussion, weil die meisten, die dort trainieren, der Meinung sind, dass generell in jedem Fitnessstudio ein Wasserspender vorhanden sein sollte. Viele der Mitglieder vertreten die Meinung, dass bei den sommerlichen Temperaturen, die derzeit herrschen, der Leiter des Studios sogar verpflichtet dazu ist. Leider haben wir im Internet nichts gefunden, was darauf hinweist, dass es Pflicht ist.

Kennt sich jemand von Euch zufällig etwas besser damit aus? Können wir Mitglieder darauf bestehen, dass ein Wasserspender aufgestellt wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?