Was haltet ihr von Orangensaft wärend des Trainings?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Orangensaft enthält hauptsächlich Fructose. Als KH Quelle sind Produkte wie Reis, Nudeln, Vollkorn, Haferflocken wesentlich ertragreicher. Mir persönlich bekommt die Säure des O-Saftes während des Trainings nicht. Als Durstlöscher greife ich hier auf stilles Wasser zurück.

Während des Krafttrainings brauchst du außer Wasser nichts zu trinken. Danach - innerhalb der ersten 2 Stunden 1/2 l Saft ist ok, um die Kohlenhydrate zu ergänzen. Aber natürlich auch Eiweiß nicht vergessen.

Während des Krafttrainings brauchst Du keine KH. Ein sinnvolles Krafttrainig sollte sowieso nicht länger als max. 1,5 Stunden dauern.

Zu Deiner Frage: Orangensaft hat unnötige Kalorien durch Fruchtzucker (die Du in diesem Fall nicht brauchst). Vermutlich bekommt er Dir wegen der Säure auch nicht besonders gut bei Anstrengung. Trink lieber Wasser.

ich trinke während des Trainings grundsätzlich nur Wasser. Ich denke aber, dass ist ziemlich egal, solange es keine Limonade o. sonstiges ist.

Wenn Du es verträgst vom Magen her, OK. Auf jeden Fall 1 + 1 mit Wasser mischen. Banane + Wasser ist milder, 1 + 4 verdünnter Traubensaft ebenso.

Nur zum Verständnis: Kh brauchen Ausdauerleistungssportler, nicht Powerlifter oder Kraftathleten. So viel kannst du mit Gewichten gar nicht verbrauchen, wenn du nicht gerade zusätzlich täglich stundenlang Ausdauer machst.

Warum fressen sich die Leute mit Energie voll, die sie niemals verbrauchen?

Der Gast.

Was möchtest Du wissen?