Was haltet ihr von Hunden auf Skitour?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein Hund findet es klasse und ich auch. Ich suche mir Skitouren abseits aller Menschenmassen, gehe mit Hund nur dann wenn der Schnee nicht bodenlos ist oder zu sehr stollt.

Und sie ist intelligent genug, hinter mir zu laufen wenn sie sich ausruhen will. Das tut sie aber meist nur für fünf Minuten denn sie liebt nichts mehr als im Schnee zu versinken.

 - (Skitour, Hund)

Dann bist Du einer der wenigen vernünftigen Hundebesitzer! Abseits im Wald hat ja keiner was gegen Hunde (ausser dem Jäger vielleicht). Es gibt aber leider auch andere!

Ich habe diesen Winter immer wieder Tourengeher gesehen, die mit freilaufenden Hunden am Pistenrand aufgestiegen sind, vorzugsweise zu dritt nebeneinder in engen, eisigen Rinnen.Und nicht genug, der Hund springt dann noch auf der Piste rum.

0

Es gibt einige, die das machen. Ich finde, dass das nur geht, wenn man alleine ist. Ich kenne einige, die ihre Hunde mitnehmen. Der Hunde sollte halt auch genügend Kondition für die Abfahrt haben.

Ich kenne einige Hunde, die das lieben. Warum nicht, sofern Rücksicht auf die anderen Tourengeher genommen wird. Und dem Hund nur das zugemutet wird, was er leisten kann. Aber das ist bei allen Aktivitäten so. Für den Hund macht es doch keinen Unterschied, ob sein Herrchen auf Skiern oder mit Schneeschuhen unterwegs ist. Auf der Piste hat ein Hund meiner Meinung nach auch nichts zu suchen, aber da ist man bei Skitouren in der Regel ja auch nicht unterwegs.

Was möchtest Du wissen?