Was haltet ihr von Füßlingen statt Socken?

3 Antworten

Es gibt extra Sport-Füßlinge, die sind genauso Funktionsfähig wie normale Sportsocken nur nicht so hoch. Ich trage nichts anderes mehr!

Hi, also ich hatte wirklich Probleme, allerdings mit einem scheuernden Laufschuh am nackten Knöchel. Man sollte drauf achten, dass die Socken sensible Stellen abdecken.

Einmal wegen dem Scheuern und auch wegen der Schweisaufnahme bevorzuge ich Socken.

sind das die adduktoren?

Hallo, ich habe schon über 1 Jahr probleme in dem bereich, das heißt wenn ich viel belaste z.b jogge ist da son ziehen wenn ich die beine spreize, gestern bin ich mal wieder longboar gefahren ein tag danach ist dieser schmerz stärker als sonst wenn ich am tag nur rad fahre und ich fahre im monat 1200 km rad.. da ist die belastung aber ne andere.. kann es sein dass durch die longboardtouren damals so 30 km am tag sich was mit meinen adduktoren getan hat?

bin halt früher auch viel laufen gewesen und leider auch zu oft die i ntensität gesteigert (mit übergewicht) seitdem hab ich immer schmerzen wenn ich mal gejoggt bin, deswegen lasse ich das halt... was hilft da?

https://abload.de/img/36783060_92726623745330p6x.jpg

...zur Frage

Welches Laufband ist relativ leise beim laufen?

Ich möchte mir gerne als Weihnachtsgeschenk ein Laufband leisten. Allerdings bräuchte ich wegen meiner NAchbarn ein wirklich geräuscharmes Gerät. Was könnt ihr mir denn da empfehlen?

...zur Frage

Welcher Sport hilft bei X-Beinen?

Hallo!
Ich habe leichte X-Beine, was man z.B. beim Laufen sieht...gibt es denn eine Sportart mit der man X-Beinen gezielt entgegenwirken kann? Kann mir jemand einen Tipp geben?

...zur Frage

Schneller laufen auf der Bahn oder im Gelände?

Mich würde mal interessieren, ob man grundsätzlich auf der Bahn schneller laufen kann als im Gelände (z.B. im Wald). Denn mich motiviert es deutlich mehr im Wald zu laufen. ist das bei euch ach so?

...zur Frage

Starke Schmerzen im rechten Sprunggelenk?

Hallo, ich hoffe mir kann jemand helfen.

Letztes Jahr Ende Oktober habe ich mir im linken Sprunggelenk die aussenbänder abgerissen. Danach 6 Wochen sie cast Schiene. Beschwerden wurden nicht besser. MRT. Fibulaspitzenfraktur mit knochenödem. 3 wochen Schiene und krücken. Da war es bereits Mitte Januar. Erst Mitte Februar weitgehend ohne Beschwerden. Bin also 3,5 Monate in schonhaltung rumgeiert. Seit 4 Wochen versuche ich wieder normal zu laufen. Schreckliche Schmerzen im rechten Fuss, Knie und Hüfte. Fuss knackt bei jedem Schritt. Sprungbein ist aber frei. Orthopäde meint das geht alleine vorbei und tut es ab.Glaub ich aber nicht. Darf keine Schmerzmittel und entzündungshemmer nehmen wegen starker Unverträglichkeit. Weiss mir keinen Rat mehr, solange ich die starken Schmerzen habe kann ich eh nicht richtig laufen. Es ist ein Teufelskreis!

Wer kann mir helfen???

...zur Frage

Was haltet ihr vom Laufen mit Gewichtsmanschetten?

Ein Bekannter vom Lauftreff hat letztens berichtet, dass er öfter mit Gewichten läuft, um mehr Kraft zu bekommen und dadurch schneller zu werden. Bringt das wirklich etwas? Ich hätte Angst, dass man wegen der ungewohnt höheren Gelenkbelastung viel verletzungsanfälliger ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?