Was haltet ihr von Eisspray bei Sportverletzungen ?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

ich würde es BENUTZEN 72%
ich würde davon ABRATEN 27%
ein nasses, kaltes Handtuch reicht 0%
ich benutze Eisspray 0%

3 Antworten

ich würde es BENUTZEN

Eis bzw. Kälte ist auf jeden Fall eine wichtige Komponente in der Ersten Hilfe bei Sportverletzungen und Bestandteil aller Eselsbrücken zum Thema (z.B. RICE: Rest, Ice, Compression, Elevation). Ob es nun das klassische Eisspray sein muss, ist eine andere Frage. Ich habe selbstgemachtes Kühlspray aus Menthol, das aus einem Pumpzerstäuber kommt. Eisbeutel (Gel oder Würfel) sind aber genauso gut.

Kurze Frage: Was soll das Kühlen denn bezwecken? Beantwortet man die Frag erhlich kommt man zu zweis Antworten: 1. Schmerzen beseitigen. Da könnte es helfen. ". 2. Schwellung reduzieren. Das funktioniert meist nicht oder wird noch schlimmer,reiner Selbstschutz des Körpers gegen drohende Erfrierung. S.h. unter anderem auch bei Prof. B.A.M. van Wingerden usw!

Dirk

ich würde davon ABRATEN

Ich bzw. mene Betreuerin hat immer eine Flasche mit Eiswasser dabei. Es koetset nicht viel, kann leicht wieder aufgeüllt werden und man muss dem betroffenen Spieler nicht die Schuhe zur Behandlung ausziehen, da das Wasser durch die Socken durchdringt. Habe noch keine schlechten Erfahrungen damit gesammelt.Eisspray kann bei falscher und ansachgemäßer Anwendung zu Erfreirungen und somit auch zu muskulären Problemen führen...das ist meine Meinung!

Was möchtest Du wissen?