Was haltet ihr von einer Sattelfederstütze?

3 Antworten

Wiprodo hat es sehr gut erklärt. Wichtig ist das Einsatzgebiet. Zum leichten Cruisen an einem Tourenrad kann dies durchas komfortabel sein. Für den Sportlichen Einsatz, sei es am Rennrad oder MTB, ist dies eher hinderlich und ungeeignet. Beim Rennrad verhindert das ständige Federn den Trittfluß. Gerade bei schneller Trittfrequenz oder höherem Tempo bekommst dud dabei im wahrsten Sinne des Wortes einen Affen. Beim MTB ist eine Gabel bzw. Rahmenfederung besser da sie dir ein besseres Handling im Gelände bietet.

Es kommt darauf an, für welche Art Fahrrad und welche Art des Radfahrens du dieses Teil benutzen willst. Für den Ausflug am Sonntag und die Fahrt zur Schule oder ins Büro kann eine Sattelfederstütze durchaus eine preiswerte Alternative sein. Für ein sportliches Fahren mit dem MTB oder Rennrad ist sie aber völlig ungeeignet. Das liegt daran, dass durch die federnden Auf- und Abbewegungen die Sattelhöhe sich ständig ändert. Dadurch ändern sich auch ständig die Knie- und Hüftwinkel, die beim sportlichen Radfahren einen optimalen Bereich nicht über- oder unterschreiten sollten. Nicht umsonst hat man sich deshalb aufwändige Hinterbaufederungen ausgedacht, damit die Sattelhöhe und damit die Arbeitswinkel der Gelenke konstant bleiben.

Dem kann man nichts hinzufügen.

0

Ergänzend wären noch Carbonsattelstützen zu nennen:

Wenn es dir um mehr Komfort an einem sportlichen Rad geht, kannst du auch eine Carbonsattelstütze einsetzen. Gegenüber Alu ist das Dämpfungsverhalten etwas besser, d.h. Lastspitzen fallen geringer aus. Sinnvoll ist eine Stütze mit 27,2mm Durchmesser zu benutzen, da diese weniger biegesteif sind und mehr "flexen". Je nach Rahmen brauchst du einen entsprechenden Adapter (Reduzierhülse).

Eine Carbonstütze bringt etwas mehr Komfort, aber eben nicht so viel wie eine gefederte Stütze oder ein Fully. Es ist aber auf jeden Fall die antriebsneutralste Variante deinen Sitzkomfort zu steigern. Und ohne Winkeländerungen ;-)

Braucht man die Walk-Funktion bei Skischuhen?

Wie sinnvoll ist die. Hab noch ein etwas älteres Modell daheim stehen und überleg eine Anschasffung eines neuen Skischuhs. Sollte der so eine Walk-Funktion haben? Bringt das überhaupt was für jemand der ganz selten fährt!

...zur Frage

Wie ist die richtige Sattelneigung beim Mountainbike?

Muss der Sattel beim Mountainbiken in jedem Fall immer waagrecht sein, oder haben andere Einstellungen auch ihre Vorteile? welche Sattelneigung habt ihr bei eurem Mountainbike?

...zur Frage

Mit was für Ski fährt man beim Skicross?

Was für eine Art von Ski werden beim Skicross verwendet? Es gibt ja so viele verschieden Arten, da hat man keine Durchblick mehr! Fährt man eher Carver oder Twin-Tips oder vielleicht ganz spezielle Ski?

...zur Frage

Wie merkt man, dass Squashschuhe verschlissen sind?

Ich spiele nicht so oft Squash, aber mich würde interessieren, wie lange so Squashschuhe überhaupt halten, bzw. ihre Dämpfungseigenschaften voll erfüllen? Ich meine, beim Squash sind ja die Belastung für die Füße besonders groß, und da sollten die Schuhe ja auch funktionell sein...

...zur Frage

Mountainbike oder Trekkingfahrrad?

Hallo Biker!

Bevor die kommende Saison los geht (aktuell könnte man ja meinen sie geht schon jetzt am Wochenende los ;-) ) will ich mir ein neues Radel kaufen. Worüber ich mir dabei allerdings noch nicht ganz im Klaren bin ist, ob ich eher Richtung Mountainbike oder Trekkingrad gehen soll... Ich fahre KEINE Trails, sonst wäre die Sache glaube ich relativ klar. Eher Asphalt und Wald und Wanderwege. Mein Bike sollte 800-900 Euro nicht übersteigen. Nach ein bisschen googeln habe ich mal Bikes in meiner Kategorie gefunden, falls ihr euch die mal anschauen wollt. http://www.fahrrad24.de/fahrraeder.html Wichtiger, vor der konkreten Modellauswahl wäre mir aber die Grundsatzentscheidung. Kann mir da jemand aus seiner Erfahung heraus sagen, ob sich da eher ein Mountainbike oder eher ein Trekkingbike empfehlen lässt. Ich fahre noch nicht sehr lange Fahrrad, daher wäre es hilfreich für mich wenn ihr kurz schreiben könntet warum ihr welches Bike empfehlen könnt. Wenn euch noch Infos für eine Empfehlung fehlen, fragt bitte nochmal nach.

Grüße!

...zur Frage

Was haltet ihr von Mountainbikes der Marke Specialized?

Die Bikes bzw. Rahmen von Specialized sollen ja nicht schlecht sein, sind aber auch nicht ganz billig. Hat jemand hier schon Erfahrungen mit den Specialized-Bikes gemacht? Welche Rahmenmarke favorisiert ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?