Was haltet Ihr von den ganzen Billig-Fitnessstudios?

4 Antworten

Das schöne an teureren Fitness-Studios ist der Service drum herum. Manche bieten ein Schwimmbad oder wie mein TSC hier in Dresden http://www.tsc-dresden.de/ auch eine Sauna. Für die Entspannung/Erholung nach dem Sport bezahle ich dann gern etwas mehr, weil wenn ich jeden Monat noch extra in die Sauna gehen würde, käme ich auch auf einen hohen Preis. Also wer auf Komfort nicht verzichten möchte, kann auch leider nichts mit Billig-Fitnessstudios anfangen. Zumal teurere Studios auch nicht so überlaufen und familiärer sind...

Hallo Guenther, also wenn ich mich mit dem Training schon auskenne und weiss, was ich machen muss, dann finde ich es absolut o.k.. Als Neueinsteiger finde ich es eher etwas schwierig dort vernünftig zu trainieren.

Erfahrungen mit FitX Fitnessstudios?

Hi, ich würde gerne anfagen im Fitnessstudio zu trainieren. Hab bisher nur zu Hause trainiert und hab dementsprechend keine Erfahrungen an Geräten. Bin sehr sportlich und durchtrainiert ein. Hab ein wenig Ahnung von Muskelgruppen, Ernährung und effizientem Training bräuchte also weder Aufbautraining noch einen "Baby-Sitter" als Trainer, lediglich eine Einweisung für die Geräte.

Jetzt ist die Frage ob ein billig-Studio in meiner Nähe geeignet ist. Wohne Nähe Worms und hätte teure Studios, aber eben auch MCFit oder FitX in Reichweite. FitX ist mir bei nem Kampfpreis von 15€ mit allem Drum und Dran aufgefallen. Bin Schüler und dementsprechend an nem günstigen Preis interessiert. Also sind FitX Studios fürs training geeignet und ist 15 € mntl. der finale Preis?

...zur Frage

Probleme mit Laufschuhen

Hi, ich hab mich schon durch die ganzen anderen Fragen zum Thema gewühlt, aber nichts gefunden. Und zwar habe ich mir im vergangenen September ein paar Laufschuhe von Asics gekauft, mit denen ich lange Zeit auch nie Probleme hatte, jetzt allerdings nach einem guten halben Jahr und höchstens 500 gelaufenen Kilometern habe ich seit einigen Wochen bei längeren auf einmal Probleme beim Laufen. Das geht bis zu Schmerzen in den Knien.

Die betreffenden Schuhe habe ich natürlich postwendend eingemottet.

Ich besitzte noch ein 2. Paar Laufschuhe, mit denen ich absolut keine Probleme habe, auch nicht nach längeren Laufeinheiten (heute 15 Kilometer).

Ich kenne die üblichen Hinweise zu Haltbarkeit von Laufschuhen , aber dass die Schuhe schon so schnell kaputt sind, schockiert mich jetzt doch ein wenig.

Es frustriert mich auch ziemlich, die Schuhe waren nicht eben billig. 120 Euro sind für meinen Geldbeutel recht viel.

Zu mir: Ich wiege ca 70 Kilos und trainiere für einen Halbmarathon.

Hat jemand hier schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Muss ich mir wirklich neue Laufschuhe kaufen? Oder welche Möglichkeiten gibt es da noch?

LG,

Silkchen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?