Was haltet ihr von Carbon Skistöcken?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

super, weil... 50%
geht so, weil... 25%
gut, weil,,, 25%
ganz schlecht, weil... 0%
eher nicht so gut, weil... 0%

3 Antworten

super, weil...

leicht, gutes schwungverhalten, sehr biegsam, auf geflochtene carbonstruktur achten!, vollcarbonstöcke besser wie halb alu/halb carbon. viel spass damit

wow endlich mal beteiligung super danke!

0
geht so, weil...

Carbon hat den Vorteil daß es Schläge besser abdämpft als Aluminium. Es entlastet also die Hand und Ellbogengelenke. Ein hochwertiger Alustock (z.B. 7000er) ist stabiler, da Carbon empfindlicher gegen Schläge durch harte Gegenstände (Stahlkanten) ist und brechen kann. Für Carbon spricht außerdem das niedrige Gewicht (spart etwas Kraft) und das bessere Schwungverhalten. Nachteil ist der hohe Preis. mehr dazu unter: http://www.carvingski.info/centix/de/skizubehoer/skistoecke.html

gut, weil,,,

die viel leichter sind als die Alustöcke und auch schicker aussehen finde ich :)

Was haltet ihr vom Handball WM Punkte Modus?

Nach der Vorrunde werden die Punkte, die man gegen die Mannschaften erzielt hat, die auch weiterkommen mit in die Hauptrunde genommen. Für die deutsche Mannschaft bedeutet das: Frankreich und Spanien kommen mit Deutschland in die Hauptrunde, Spanien und Frankreich nehmen jeweils drei Punkte mit, Deutschland startet in der Hauptrunde mit null Punkten (hat ja nur gegen Mannschaften gewonnen, die nicht weiter kommen).

In der Hauptrunde müsste Deutschland alle Spiele gewinnen um auf maximal 6:4 Punkte zu kommen und hat damit praktisch keine Chance mehr an eine Medallie zu kommen.

Findet ihr diesen Modus ok? Ich fände es besser, wenn nach der Vorrunde alle bei null anfangen, auch wenn bei einer WM zusätzliche Qualifikationen z.B. für die olympischen Spiele ausgespielt werden. Genauerer Infos hier:

http://www.sportschau.de/sp/handball/news201101/13/wm_wissenswertes.jsp

...zur Frage

Spitzbrust trotz wenig Gewicht... was tun?!

hallo, zu mir: 1,73m , 64kg, 20jahre..

zu meinem problem.: mit ca. 16 jahren hatte ich schon folgendes problem.... gewicht von ca. 59 kg, flacher, schlanker körper, niedriger fettanteil un spitze brust...

mittlerweile sind es wie oben geschriebn 64kg, würde nich sagen dass die brust größer wurde, aber noch immer so störend wie damals.. wie krieg ich das problem auf die reihe.. hatte mir schon sagen lassen, dass ich ne diät machen soll, kfa senken un dann sollte das problem behoben sein. jedoch frag ich mich, ob das bei meinem gewicht so ratsam ist, abzunehmen.. hm.

Knoten/Gynäkomastie kann ich ausschliesen, würde man ja spüren... is einfach nur fett, vorallem in der nippel-region. ;D

fitness studio habe ich damals regelmäsig besucht, ca. 1 jahr lang & u.a. mit übungen wie dem butterfly... auch ausdauersport wie joggen habe ich betrieben, das hatte sogar MINIMAL etwas bewirkt, jedoch kaum der rede wert. mittlerweile "trainiere" ich nur noch von zuhause aus. falls ihr tipps bzw. übungen für mich habt, immer her damit. danke euch im voraus..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?