Was haltet ihr von Billig-Tennisschlägern? Sind die wirklich um soviel schlechter?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich persönlich halte von den sog. "Billig-Tennisschlägern" nicht allzu viel. Aber ich würde sagen, es kommt ganz darauf an, was du im Tennis vor hast !? Hast du vor viel und regelmäßig zu spielen. Dann würde ich dir empfehlen etwas mehr Geld auszugeben und einen Schläger aus der mittleren Preisschiene zu kaufen und später auf einen Turnierschläger der höhreren Preiskategorie zu wechseln. Hast du aber nur vor gelegentlich zu spielen, wird es der etwas billigerer Schläger auch tun. Mit den Schlägern ist das immer so ein Sache, die aber eher subjektiv ist. Jeder Spieler hat in dieser Beziehung ein etwas anderes Empfinden. Trotzdem würde ich dir raten, wenn du ernsthaft Tennisspielen willst, nicht beim Material zu sparen. Das hat keinen Sinn.

Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen, Floyd05!

0

Die Billigschläger sind aber auch schnell über den Jordan, so dass es am Ende sogar teurer werden kann. Diese Schläger bestehen oftmals zu einem erheblichen Anteil aus Aluminium - ein Material, dass für den Bau von Tennisschlägern wirklich nicht zu gebrauchen ist. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass sich die Schläger dann beim Schlag verbiegen, dazu müßtest Du Dich nicht einmal unbedingt auf den Schläger auflehnen, wie es zum Beispiel meine Kids im Training immer machen.

Wichtig ist das du mit dem Schläger parat kommst. Er sollte gut in der Hand liegen und dir einen angemessenen Schlagkomfort bieten. Hier im Fachhandel die Schläger auch mal auf Griffigkeit etc. prüfen. Auch das Gewicht des Schlägers sollte für dich von der Empfindung angenehm sein. Wenn du dir unschlüssig bist ob Tennis eine Sportart für dich ist würde ich zu anfangs auf einen Leihschläger ausweichen. Hast du Spaß daran und es ist klar das du weiterhin Tennis betreiben willst, dann sollte schon eine angemessene Qualität Priorität haben. Es muß jetzt kein Schläger für 400 Euro sein, aber 150 -170 Euro solltest du schon einkalkulieren.

Gute Tennissaite

Hallo Zusammen Ich spiele den Wilson juice 100 mit einer Babolat rmp blast Saite. Die Saite gibt mir sehr viel Spin, das gefällt mir auch sehr gut, leider jedoch viel zu wenig Power. Hatte das Gefühl mit der Erstbespannung (Wilson Sensation 15) konnte ich viel mehr Dampf machen. Ich bespanne mit 25 kilo und frage mich jetzt ob jemand eine Saite kennt welche einen Mittelweg bittet.

...zur Frage

Tennisschläger für Anfänger kaufen?

Welche Tennisschläger sollte ein Anfänger benutzen? Wieviel Geld sollte man ausgeben?

...zur Frage

Inliner-Fragen :))

Genau. ;) Ich bin 15 Jahre alt und kann eigentlich schon seit der 1. Klasse oder so Inliner fahren. Anfang letzten Jahres hatte ich dann mal wieder richtig Lust darauf und bin wieder damit angefangen und habe mir auch neue Inliner gekauft, weil mir meine alten viel zu klein geworden sind (ich bin dann übergangsweise mit dicken Socken mit den eigentlich viel zu großen von meinem Papa gefahren :D) >>> Die K2 Celena mit 90 mm Rollen. Seitdem fahre ich, wenn das Wetter passt (ging ja jetzt einige Monate nicht mehr gut), mindestens 1 mal in der Woche, oft mehrmals. Heute habe ich mal meine Zeit etc. gemessen. Also für 9,1 km habe ich 30:02 Minuten gebraucht, Durchschnittsgeschwindigkeit 18 km/h, Höchstgeschwindigkeit 28 km/h. Die Straßen sind manchmal perfekt, oft wurden sie an vielen Stellen "geflickt", es geht immer nur ein wenig bergauf/bergab ;) Wohne auf dem absoluten Land :D Jetzt wollte ich eigentlich nur mal fragen: 1. Was haltet ihr von den Inlinern, die ich habe? Kennt ihr die, sind die gut? Kann man jetzt sowieso nichts mehr dran ändern, nur mal so eure Meinung ;) 2. Ist die Geschwindigkeit akzeptabel, in welche "Kategorie" würdet ihr mich da einstufen ;)? 3. Wie kann ich mich noch verbessern? :) Wenn ihr Zeit habt meinen Text zu lesen und meine Fragen zu beantworten: Dankeschön :) Ich möchte einfach mal ein paar Meinungen von euch Profis oder Freizeitfahrern hören :D Liebe Grüße :))

...zur Frage

Gleiche Bespannung bei zwei Tennisschlägern?

Ich habe zwei Tennisschläger, einer ist nur der Ersatzschläger mit dem ich eigentlich nie spiele. Soll ich beide Schläger gleich bespannen?

...zur Frage

Länge des Tennisschlägers für ein 120 cm großes Kind?

Welche Schlägerlänge braucht ein 1,20 Meter großes Kind beim Tennis? Kann man das genau sagen, oder gibt es da nur Richtwerte?

...zur Frage

Welches Tennisschläger-Modell haltet ihr subjektiv für euch selbst am besten, und warum?

Mich würde mal interessieren welche Schlägermodelle die tennisspieler unter euch spielen, und warum genau ihr damit besonders gut zurecht kommt? Welche Saite verwendet ihr und wie hart fädelt ihr die ein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?