Was halten die Experten hier von dem Kieser Training Modell?

1 Antwort

ich gebe beginner eigentlich recht.habe selbst nur positive berichte bekommen.aber man könnte sich wahrscheinlich eben genauestens erkundigen ob der trainer was drauf hat oder nicht,und ihm dann nach ner zeit eben vertrauen oder den trainer wechseln.ich denke das es allerdings alternativ nix besseres gibt.also für gesundheitlich eingeschränkte menschen meine ich....lg

Handhaltung beim Rennradlenker

Hallo!

Ich bin bisher nur ein normales, billiges Trekkingrad gefahren und suchte etwas schnelleres. Nun habe ich ein Cyclocrosser (etwa dieses Modell https://www.giant-bicycles.com/en-us/news/article/giant.unveils.new.2014.cx.bikes/16816/) und bin recht zufrieden, wenn da nicht der Lenker wäre. Die meiste Zeit fasse ich den Lenker von oben (an diesem Knubbel) an. Wenn ich aus dieser Position bremsen will, ist das fast nicht möglich. Ich komme ich weit genug nach vorn um den kompletten Hebel zu ziehen. Außerdem schmerzt es sehr in der Hand (Beugung am Daumen) und in der Schulter/Nacken. Wenn ich steile unebene Straßen abwärts fahre, fühle ich mich extrem unsicher, da ich mich nicht richtig festhalten und bremsen kann. Dabei verkrampfe ich total. Ich nehme auch alle Finger nach vorn, um etwas bremsen zu können, aber das destabilisiert mich. Habe mir Bilder angesehen und die meisten fassen abwärts auch von oben, haben aber nur 1-2 Finger an der Bremse (siehe Bilder). So hätte ich gar keine Bremswirkung. Das Rad habe ich vom Händler einstellen lassen und meine Finger sind auch nicht besonders kurz.

Wie kann ich lockerer werden und gut bremsen?

...zur Frage

Situps stündlich?

Hallo an alle, und zwar würde mich folgendes interesieren. Ich habe vor 6 Monaten ein kleines Mädchen bekommen und bin seit daher dran meine "alte Körperform" zurückzubekommen. Ich gehe täglich 20min joggen(gleich nach dem aufstehen). Diese Zeit kann ich mir nehmen, da mein Partner noch früh zu Hause ist. Ich habe nun auch schon 7 kg abgenommen und mir fehlen eigentlich nur noch 3kg bis zu meinem Wunschgewicht 59 kg bei 173cm. Leider fehlt mir am Tag oft die Zeit für ein ausgiebiges Gymnastikprogramm was den Bauch angeht. Nun ist meine Frage die, ob es etwas bringt wenn ich z.B. stündlich versuche 30-50 Sit-ups zu machen. Das kann ich z.B.auch tun, wenn die Kleine vor mir auf dem Boden spielt. Bringt dies was für einen straffen Bauch? Danke für die Antwort LG

...zur Frage

7 Monate nach Kreuzbandriss OP

Hallo zusammen,

meine VKB-OP ist jetzt 7 Monate her und ich hatte echt einen super-guten Heilungsverlauf. Bereits nach der normalen Krankengymnastik hatte ich eigentlich weder Beuge- noch Streckdefizit. Daher konnte meine ambulante Reha (D1 Verordnung) vollständig für den Muskelaufbau verwendet werden.

Zur Frage: Ich fange langsam wieder mit Sport an. Beim Joggen laufe ich bessere Zeiten als vor den VKB-Riss (ich habe aber auch 16kg abgenommen, die wahrscheinlich nicht unschuldig am Riss selbst waren) und hatte auch überhaupt keine Probleme. Ich fahre öfter mit dem Fahrrad auf die Arbeit (für 6km brauche ich ca. 20 Minuten durch die Stadt (bergauf) - inkl. Ampeln, stoppen etc. - unterm Strich auch ein gutes Tempo (Duschen muss ich dann aber trotzdem :P).

Ich war jetzt vorgestern das erste Mal wieder im Basketballtraining. Eigentlich wollte ich nur ein paar Schüsse nehmen, aber wie es halt so kommt, habe ich natürlich am Schluss wieder gespielt. Man muss jetzt dazu sagen, dass ich in einer "Anfänger-Mannschaft" im Hochschulsport mittrainiert habe und ich selbst eigentlich seit langem Vereinsspieler bin, d.h. ich konnte auch einen Gang rausnehmen. Es hat sich alles gut angefühlt, das Knie hat es super vertragen (hatte auch eine Bandage mit Gelkissen für die Kniescheibe an): - keine Schmerzen beim Spielen oder danach - das Knie wurde nicht dick, warm oder hat sonst irgendwelche Reaktionen gezeigt

Irgendwie mache ich mir aber trotzdem Sorgen, dass ich eventuell zu früh dran bin. Ich habe die Sorge, dass gerade meine gute Heilung ein Risiko darstellt. Ich war einfach immer weit vor meinem Zeitplan, was die Genesung betrifft und habe Angst, dass ich eventuell zu leichtsinnig bin. Ich habe aber auch wirklich reduziert gespielt. Da es Anfänger waren, konnte ich mich auch ohne schnelle Richtungswechsel, Cuts oder Crossovers frei spielen. Daher habe ich schon darauf geachtet gerade die Drehbewegungen zu vermeiden.

Habt ihr Erfahrungen zum Wiedereinstieg? Wann habt ihr wieder angefangen zu trainieren? Freue mich auf eure Erfahrung.

Viele Grüße

...zur Frage

Ist das Schwimmabzeichen in Gold Voraussetzung für den Rettungsschwimmer

Ich unterhielt mich letztens mit jemandem der mir sagte, dass man das goldene Schwimmabzeichen haben müsse um einen Rettungsschwimmer-Schein zu machen. Mir schien es aber so, als das er nicht sehr viel Ahnung hatte. Deswegen möchte ich hier noch einmal die Experten befragen. Stimmt es, dass das goldene Schwimmabzeichen notwendige Grundlage für das Rettungsschwimmer-Abzeichen ist?

...zur Frage

Blasen beim Laufen vermeiden???

Hallo Experten, ich laufe schon recht lange und trainiere wöchentlich 4 bis 6 mal. Bei langen Läufen, vor allem auf Marathondistanz fange ich mir aber immer schmerzhafte Blasen ein. Am Laufschuh liegt es sicher nicht - ich habe mehrere Modelle ausgiebig eingelaufen, war bei einer guten Laufschuhberatung usw....Ergebnis - immer ab Km 30 - Blasen. Die meisten meiner Kollegen kommen blasenfrei ins Ziel - was macht ihr anders, was kann ich noch tun, um meine Füße zu schützen?

...zur Frage

Boulder-Einstieg

Hallo Sportlerfreunde, ich bin vor kurzem in eine neue Stadt gezogen und möchte gerne mit Bouldern anfangen um den Klettersport kennenzulernen und mich fit zu halten. Leider kenne ich hier noch niemanden daher frage ich euch: Welches equipment ist besonders wichtig beim Einstieg? was ist notwendig, was kann man später dazu kaufen? welche Bekleidung könnt ihr empfehlen? lieber locker oder eng? wo kann ich sparen und wo investiert man lieber gleich etwas mehr?

vielen dank für eure Antworten!

  • Anna
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?