Was genau sind freie Radikale und entstehen diese durch Sport oder werden sie dadurch abgebaut?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Freie Radikale sind Sauerstoff-Verbindungen, die in den Mitochondrien entstehen. Sie sind sehr reaktionsfreudig und greifen andere Verbindungen (z.B. Zellmembrane) an. Der Körper kann dies mit seinem Immunsystem so lange bekämpfen, wie er ausreichend Antioxidanzien hat. Bei psychischem Stress, Rauch, zu viel Sonne oder schlechter Ernährung gelingt das immer weniger und die freien Radikale greifen gesunde Zellen an und schädigen sie. Gemäßigter Ausdauersport kann Stress und damit auch freie Radikale abbauen. Wird Sport zum Stress, fördert dies die Entstehung freier Radikale. Es gibt sogar die Möglichkeit, die Konzentration freier Radikale im Blut zu messen.

Freie Radikale entstehen u.a. durch Sport! Sie zerstören und schädigen Zellen. Wenn zuviele diesere Radikale in unserem Körper sind werden wir Krank, oder verletzen uns leichter. Wichtig ist daher eine gute Regeneration und der Verzehr von Vitamin C. Dies bekämpft die freien Radikalen. Je intensiver die BElastung desto mehr Radikale entstehen. Hoffe damit geholfen zu haben.

Freie Radikale werden aber nicht nur durch Sport ausgelöst. Jede Art von Stress, Hektik und auch zuviel Sonne und Luftverschmutzung kann dies auslösen.

Vieles ist schon gesagt, aber ein paar Kleinigkeiten kann ich noch ergänzen: Betacarotin, Vitamin E, sekundäre Pflanzenstoffe und Flavonoide sind gute Antioxidantien, die die freien Radikale "fangen" können. Konkret sind das folgende Nahrungsmittel: Beeren, Rotkohl, Spinat, Broccoli, Rote Beete, Karotten, Paprika, Tomaten.

Was möchtest Du wissen?