Was genau ist aerob/anaerob?

2 Antworten

anareob bedeutet, dass man die Energiegewinnung mit einer Sauerstoffschuld bestreitet, was aber nur kurzfristig möglich ist (beispielsweise beim 100-Meter-Lauf), dann muss man auch viel nach der Belastung nachatmen (man ist ausser Puste). Aeron, man kann bei geringeren Belastungen die energiebereitstellung durch die Atmung gewährleisten und somit langfristig leistungsfähig.

Bei einem aeroben Training ist die Belastungsdauer so hoch das der Muskel vermehrt Sauerstoff benötigt um seine Arbeit zu verrichten. Dies ist der Fall bei länger anhaltender Belastungen wie du sie zb. beim Schwimmen, Laufen, Radfahren hast. Bei diesen Sportarten werden vermehrt die roten Muskelfasern eingesetzt die in der Lage sind Sauerstoff aufzunehmen. Aerobes Training = Ausdauertraining.

Anaerob sind alle kurzzeitigen Kraftakte wie du sie beim Gewichtheben, Bodybuilding oder beim Kugelstoßen hast. Hier kommen die weißen Muskelfasern zum Tragen, die für ihre Arbeit keinen Sauerstoff benötigen. Die weißen Muskelfasern haben im Gegensatz zu den roten die Eigenschaft ihr Volumen zu erhöhen. Ein Muskelzuwachs erfolgt hier also über die weißen Muskelfasern. Anaerob = Krafttraining mit kurzzeitigen Kraftaufwand.

Grundlagen Training: Was bringen Zwischen Sprints von 20m alle 10min?

Ein Freund von mir muss gerade Grundlagentraining machen fürs Fussball: Vorgabe 60min im GA1 laufen, bei ihm 12,9kmh bei 165-170 HR. Dazu muss er alle 10min einen 20m Sprint machen. Was genau bringt das? Bringt das nicht das Grundlagentraining durcheinander?

...zur Frage

Cooper-Test - minimaler Aufwand

Ich muss in 2-3 Monaten einen Cooper Test laufen. Dabei muss ich 3150m in 12 Minuten laufen. Da ich "Bodybuilding" bzw. Krafttraining betreibe und gerade versuche zuzunehmen, möchte ich möglichst wenig Ausdauertraining machen. Meine Ausdauer ist nicht gut. Funktioniert es, wenn ich einfach immer 12 Minuten laufe (alle 2 Tage) und dabei jedes mal die Geschwindigkeit erhöhe, oder muss ich wirklich 3-4x in der Woche 30 Minuten laufen und intervalltraining machen?

Es geht mir nur darum, in den 12 Minuten die 3150m zu schaffen, will kein Super-Läufer oder Marathonläufer werden.

Danke im Voraus

...zur Frage

Sind Treppenläufe schädlich

Wir machen, speziell in der Vorbereitung, im Rahmen des Traings des öfteren Treppenläufe in einer Sporthalle. Irgendwer sagte mir mal, das sei nicht gerade gesund für die Knie.Stimmt das ? Effektiv für die Oberschenkel scheint es aber zu sein, ich kann danach kaum noch laufen, so geht das in die Oberschenkel.

...zur Frage

Wie schaffe ich beim Skaten über weitere Distanzen einen einigermaßen niedrigen Puls zu bewahren?

Mein Puls geht beim Skaten (Langlaufen) immer ziemlich schnell rauf, was nicht selten zur Folge hat, dass dann auch schon die Beine zittriger (sauer) werden. Wie kann ich die Technik, gerade auch das lange Gleiten trainieren, wenn ich nur langsam fahre, und damit den Puls weiter unten halte...? Sind Intervalle gut zum Training: Meine Pulswerte fallen, wenn ich anhalte, immer ziemlich schnell wieder; schießen bei Belastung aber ebenso schnell wieder hoch...

...zur Frage

1000m Laufschaffen?

Ich mache nächste Woche Donnerstag (6.10.) in der Schule einen 1000m Lauf. Ich bin heute mit meiner Freundin ins Stadion gegangen (in dem wir 2 1/2 Runden laufen müssen) und hab gerade so 3/4 Runde geschafft...dieses Rennen geht auch noch nach Zeit aber ich will einfach den km schaffen. Ich bin Normalgewichtig. Würde ich es schaffen wenn ich z.B jeden Tag 1km jogge oder Cardio Training mache?

...zur Frage

Bankdrücken Dysbalance ?

Hallo Community, da ich bei Google nichts gefunden habe frage ich jetzt hier nach HIlfe: Es geht ums Bankdrücken. Meine Technik scheint soweit in Ordnung, bei niedrigeren Gewichten habe ich auch keine Probleme, aber wenn ich bei den Worksets die letzten Wiederholungen rauspressen muss, dreht sich meine linke Schulter ein und hebt von der Bank ab (einige cm). Woher kommt das ? gebe mir mühe das gweicht gerade abzusenken, aber sobald der konzentrische teil der bewegung beginnt bin ich schräg und falle fast von der Bank. Ist es nur eine muskuläre Dysbalance ? Wenn ja in welchem Muskel ? Bin Linkshänder, also sollte diese eite besser trainiert sein (wenn überhaupt ein unterschied besteht) Danke schonmal im Voraus für Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?