Was genau ist aerob/anaerob?

2 Antworten

anareob bedeutet, dass man die Energiegewinnung mit einer Sauerstoffschuld bestreitet, was aber nur kurzfristig möglich ist (beispielsweise beim 100-Meter-Lauf), dann muss man auch viel nach der Belastung nachatmen (man ist ausser Puste). Aeron, man kann bei geringeren Belastungen die energiebereitstellung durch die Atmung gewährleisten und somit langfristig leistungsfähig.

Bei einem aeroben Training ist die Belastungsdauer so hoch das der Muskel vermehrt Sauerstoff benötigt um seine Arbeit zu verrichten. Dies ist der Fall bei länger anhaltender Belastungen wie du sie zb. beim Schwimmen, Laufen, Radfahren hast. Bei diesen Sportarten werden vermehrt die roten Muskelfasern eingesetzt die in der Lage sind Sauerstoff aufzunehmen. Aerobes Training = Ausdauertraining.

Anaerob sind alle kurzzeitigen Kraftakte wie du sie beim Gewichtheben, Bodybuilding oder beim Kugelstoßen hast. Hier kommen die weißen Muskelfasern zum Tragen, die für ihre Arbeit keinen Sauerstoff benötigen. Die weißen Muskelfasern haben im Gegensatz zu den roten die Eigenschaft ihr Volumen zu erhöhen. Ein Muskelzuwachs erfolgt hier also über die weißen Muskelfasern. Anaerob = Krafttraining mit kurzzeitigen Kraftaufwand.

Was möchtest Du wissen?