Was genau hat es mit dem Segeldruckpunkt beim Windsurfen auf sich?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Segeldruckpunkt ist sozusagen der "Schwerpunkt" des Segels, also der Punkt, in dem sich die Kraft des Windes konzentriert.

Board, Schwert und Finne haben entsprechen einen Lateraldruckpunkt, in dem sich die horizontalen Kräfte des Wssers konzentrieren.

Wenn Du jetzt das Segel nach vorn neigst, sodass der Segeldruckpunkt vor dem Lateraldruckpunkt liegt, dann fällt das Board ab, dreht also vom Wind weg und wenn Du umgekehrt den Segeldruckpunkt hinter den Lateraldruckpunkt bringst, dann luvt das Board an, dreht also in die Richtung, aus der der Wind kommt.

Kurz und bündig erklärt, prima.

0

Was möchtest Du wissen?