Was für verschiedene Aufschläge gibt es im Tennis?

1 Antwort

Hi MGDraft,

Roosters hats schon super beantwortet. Der gerade ode Kanonenaufschlag ist die schnellste Form des Aufschlages und macht es taktischer Sicht am meisten Sinn, wenn man durch die Mitte serviert. Der Sliceaufschlag des Rechtshänders wird meist von der Vorhandseite (also von rechts) eingesetzt um den Gegner auf dessen Vorhandseite möglichst weit aus dem Feld zu treiben, um das Feld auf der Rückhandseite zu öffnen. Der Ball fliegt beim Sliceaufschlag eines Rechtshänders eine Linkskurve. Von der Rückhandseite aus kann man analog zum Sliceaufschlag den Gegner am besten mit dem Kick- oder Twistaufschlag weit aus dem Feld heraustreiben. Der Fall springt vergleichsweise hoch ab, und wird praktisch mehr oder weniger mit Topspin bzw. Vorwärtsdrall geschlagen. Ein guter Aufschläger muss alle drei Varianten beherrschen, und deren Effektivität ist am größten, wenn man alle drei Drallarten möglichst viel variiert.

Was möchtest Du wissen?