Was für Serien macht ihr beim Krafttraining?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt darauf an was du vor hast. Bezüglich Kraftausdauer ist ein Zirkeltraining recht gut. Willst du auf Masse gehen dann solltest du schon eine Muskelgruppe mit 2-3 Übungen und je 3-4 Sätze richtig ausreizen bevor du zur nächsten Muskelgruppe übergehst.

In meinen Augen ist eines der besten Aufteilungsverfahren der stinknormale 3er Split:

Tag1 : Rücken/Bizeps Tag2 : Beine/Bauch Tag3 : Brust/Schulter/Trizeps

Nach der Schule die ich gelernt habe, soll man nicht an einem Tag Spieler und Gegenspieler trainieren. Zu den Wiederholungen wurde ja bereits viel geschrieben. Hohes Gewicht, wenig Wdh für Maximalkraft/Wachstum. Geringes Gewicht, viele Wdh für Ausdauer.

Wie mein Vorredner schon sagt.Um Kraftausdauer zu trainieren sind viele Wiederholungen sehr gut und viele Übungen hintereinander. Um große Muskeln und hohe Kraft zu trainieren solltest du mit 2-3 Sätzen und 5-7 Wiederholungen arbeiten,eventuell die letzten Wiederholungen mit Hilfe. Auch liegt eine Möglichkeit in der Geschwindigkeit der Ausführung.

Wenn ich das Wort Kraftausdauer höre, wird mir richtig schlecht. Da versucht man in einem Wort 2 Begriffe zu vereinen, die gegensätzlicher nicht sein können: Kraft, und Ausdauer! WAs kommt dabei heraus? NICHTS!!!

Zu deiner Frage, eisen7: Trainiere wie du willst. Die Trainingsmethoden haben keinen besseren, oder schlechteren, Einfluß auf Muskelwachstum, egal welche der Methoden du bevorzugst!

Was möchtest Du wissen?