Was für Knie-Bandagen sind für Sportler am besten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zur Abklärung deiner Knieprobleme würde ich dir raten einen Arzt aufzusuchen (sportarzt, oder besser noch Orthopäde) Dieser kann dir dann auch Tipps geben welche Bandage (wenn überhaupt) für die geeignet wäre. Das Anlegen einer Bandage ist nicht in allen Situation das Beste. Wichtig wäre daher raus zu finden warum dein Knie schmerzt. Das kann viele verschiedne Gründe haben. Und im Endeffekt machen die Bandagen allein es in den meisten Fällen nicht besser. Dazu muss man parallel etwas tun. Was das sagt dir dann der Arzt!

Hi MadVolley,

Du hast schon Recht. Ich wollte nur den Gang zum Arzt vermeiden, aber ich glaub ich komm nicht drumrum. Danke für Deinen Rat, viele Grüße!

0

hi, ich habe für dich einmal im netz geschaut. es gibt ja ne menge an online shops, die so etwas anbieten. aber auch mir reichen oft die infos zu den produkten nicht aus. Jedoch kann ich dir die Seite http://www.sportprotection24.de/bandagen/knie/ empfehlen. Hier gibt es noch ne Menge infos extra.

hi funsportler,

das Problem bei Kniebandagen liegt immer darin, dass die stabilisierenden Eigenschaften von Bandagen die Bewegungsfreiheit einschränken. Die klassischen Bandagen bringen Kompression auf das Kniegelenk und wärmen das Gelenk. Die Knieorthesen stabilisieren das Kniegelenk durch ihre Gelenkkonstruktion. Hier gibt es je nach Verletzungsbild verschiedene Modelle. Ein sehr guter Shop wo es sich mal lohnt zu gucken www.sportprotection24.de

Kaufen wir für unseren Verein auch ein ;-)

Viele Grüße

Tom

Ich hab Probleme mit meinem rechten Knie. Hat jemand sowas ähnliches mal gehabt bzw. kann mir jemand raten, was ich machen könnte?

Kurz zu mir: männlich, krafttraining seit 3 jahren, noch nie Probleme mit den Knien/Beinen davor gehabt.

Zum Problem: Wenn ich es im Stand durchstrecken will, dann zieht es ab und an in der Kniekehle. Manchmal ist es sogar so heftig, das ich das Bein nicht mehr richtig strecken kann. Aber nicht wegen dem Schmerz, ich spüre einen Widerstand. Auch mit etwas kraft geht's nicht. Aber so plötzlich wie es kommt geht es auch wieder. Außerdem spüre ich (aber wirklich sehr selten!!) ein ziehen außen am Knie, wenn ich eine Treppe rauf gehe. Diese "Beschwerden" schränken mich zwar nicht ein, da sie mich aber jetzt schon fast 2 Monate begleiten und ich nicht mehr mit voller Belastung Sport mache, weil ich das Gefühl hab es dadurch zu verschlimmern, nervt es mich extrem. Ich war auch schon beim Orthopäden. Der meinte jedoch er kann keine schwereren Verletzungen erkennen (Meniskus etc....). Ich muss dazu sagen, dass ich mein Training etwas umgestellt hab (habe das Volumen erhöht) und es dann anfing. Also liegt ja die Vermutung durch Überlastung nahe... Jedoch habe ich jetzt 2 Wochen pausiert und schwupps... Problem wieder da. Hat jemand ne Vermutung? :) mache 3x pro Woche Krafttraining (vor Pause 3er Split, jetzt wieder leichtes Ganzkörpertraining) und fahre sehr viel Rad. Sollte ich es so weiter versuchen, oder wieder pausieren, bis vllt. mal die Probleme irgendwann verschwinden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?