Was für eine Marathonzeit sollte ich als "Erstläufer" anpeilen?

3 Antworten

guenther, mach dir da keine sorgen. mit training sind 4 stunden kein problem. viel glück für die vorbereitung, vielleicht bist du ja sogar schneller.

Lieber Günther, das kommt natürlich auf deine Fitness an. Grundsätzlichsich eine Zeit zu setzen ist ein guter Plan. Eine Zeit von 4 Stunden ist auch eine gute Durchschnittszeit, die Du mit Training erreichen kannst.

grundsätzlich ist vier Stunden ein machbare Zeit, allerdings kann man das gar niocht sagen, weil man dich und deine Lauffähigkeiten nicht kennt, und zweitens kommen bei einem Marathon noh spezielle Faktoren, wie innerer Schweinehund, Belastbarkeit der Gelenke und Muskulatur, und zB auch die Fähigkeit des Körpers an eine Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme während des Laufens gewöhnt zu sein. Ein Marathon ist schon etwas Besonderes. Deine Frage kann so eigentlich nicht beantworten.

Wie weiß ich das die Dämpfung der Laufschuhe hinüber sind?

Hallo, ich laufe zur Zeit recht viel weil NY Marathon demnächst ansteht. Nun weiß ich nicht, ob meine Fußbeschwerden durch die Schuhe kommen oder vom vielen Training. Kurzer Einblick: 25.09. 19 km gelaufen, 26.09. 24 km gelaufen, 28.09. und 29.09. Sprinttraining, am 02.10. einen kurzen Wettkampf , verlief super. Dann nahm ich am 03.10. am HM teil. MO und DI pausierte ich, Mi wieder 11 km Lauf, Do 7,5 km Lauf und Radfahren, Fr (gestern) 34 km Lauf. Die Laufschuhe haben mittlerweile schon wieder 500 km drauf. Seit dem Wettkampf am 02.10. schmerzte mir dann der Vorfuß. Konnte dennoch den HM gut laufen, habe es aber gespürt. Am Mi schmerzten mir beim Laufen anfangs die Schienbeine, das lies am Do dann nach und gestern konnte ich gut durchlaufen. In der Nacht schmerzten mir wieder die Fußsohlen und ich befürchte das die Dämpfung der neuen Laufschuhe schon wieder hin sind. Die Schuhe laufe ich seit 3 Monaten.

...zur Frage

mittags laufen gehen und abends noch badminton spielen?

wenn ich z.b. um 3 uhr mittags laufen gehe (9km), danach 2 stunden pause habe bis ich badminton spiele für eine stunde, hat mein körper genug zeit sich so kurzfristig zu regenerieren ohne dass ich komplett kaputt badminton spielen kann? ich laufe ein moderates tempo, und ohne einen endspurt am ende.

ich finde badminton ist sehr anstrengend, und wenn man nich mehr kann leidet auch die konzentration und die technik, aber die gerade muss ich noch weiter entwickeln. der gesetze reiz durch das laufen geht aber nicht durch einen später gesetzten reiz (laktatbildung beim spielen, weil bei mir jedenfalls die beine richtig stark brennen) verloren oder? denkt ihr ich sollte das laufen lieber verschieben oder sollte ich mich ruhig auspowern ? bin 18 jahre und schlafe meistens so um die 9 stunden^^ schonmal danke^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?