Was findet Ihr leichter Bodyboarden oder Wellenreiten?

1 Antwort

Ganz klar Bodyboarden. Beim Wellenreiten braucht man schon eine Ewigkeit bis man überhaupt mal richtig auf dem Brett steht, geschweige denn irgendwelche Tricks machen kann.

Ist es sinnvoll beim Sportklettern prophylaktisch zu tapen?

Sollte man zur Vorbeugung typischer Kletterverletzungen wie dem Ringbandriss immer tapen? Oder ist das sogar ungünstig, weil die Sehnen und Bänder dann weniger stark sind und noch leichter reißen?

...zur Frage

Schmerzen im Oberschenkel nach Joggen

Vor 3 Wochen war ich Laufen, lockeres Training mit ein paar Steigerungen und nicht sonderlich anstrengend. Nach ca. 20 Minuten hat das Auftreten im linken Oberschenkel weh getan. Ich bin dann nach Hause gelaufen, dabei ging es ein längeres Stück bergab wobei die Schmerzen immer stärker wurden. Ich hab diese jetzt seit 3 Wochen. Mehrere Ärzte mit unterschiedlichen Meinungen sind noch nicht weiter gekommen. Sie gingen von einem durch einen verkürzten Muskel falsch gestelltem Becken aus, von einer Sehnenentzündung, entzündete Adduktoren... Ich war bei der Krankengymnastik, hab den Muskel gewärmt, gelockert, massieren lassen, aber nichts hilft. Die ganzen Maßnahmen habe ich ergriffen, weil ich für eine baldige Sportprüfung laufen muss. Die Schmerzen beginnen von oben gesehen an der oberen Innenseite am Schenkel des linken Beines. Dann ziehen sie sich am oberen Rand nach unten. Kurz vor dem Knie spüre ich den Schmerz wieder in der Mitte vom Bein. Es tut beim Gehen und Laufen weh, stärker auch bei den ersten Schritten nach dem Sitzen. Beim Radfahren spüre ich nichts. Jeder Schritt tut im Moment weh,ich trau mich gar nicht mehr drauf zu stehen. Beim Homöopath konnte ich letzte Woche eine leichte Verbesserung erreichen, jedoch ist jetzt nach ein paar Tagen alles wieder beim alten. Was könnte ich noch tun? Oder was kann es sein? Kennt das jemand?

...zur Frage

Wie lerne Ich einen Schrittüberschlag?

Hi :-)

Ich versuche schon lange einen Schrittüberschlag zu lernen (Beim Training mit Spottern), aber ich bekomm es einfach nicht hin. Langsam glaub ich echt ich bin zu blöd dazu, die meisten aus meinem Verein können den schon oder haben die Technik einfach schneller und besser drauf.

Meine Probleme beim Überschlag:

  • Ich habe einen Beinwechsel (ich wechsle die Position der Beine während des Überschlags -> erst ist das linke Bein vorne (rechts, also mein Standbein, zieht hinterher), dann wechsel ich und mein Standbein (rechts) ist vorne

  • Ich lande meistens auf dem Po

  • ich biege meinen Rücken während des Überschlags kaum zur Brücke, drücke kaum mein Becken raus

Ich weiß einfach nicht, wieso das nicht in meinen Kopf geht. Bei Anderen sieht das so einfach aus, aber ich bekomm das einfach nicht hin! Ich hab mir schon gefühlte 100 Tutorials auf Youtube angeguckt. Was kann ich tun, damit ich den Schrittüberschlag endlich lerne? :-(

Liebe Grüße & Danke im Vorraus!

...zur Frage

Ist die Tennistechnik beim Tischtennis geeignet?

Tun sich Tennisspieler beim lernen von Tischtennis leichter? Oder ist das eher ungeeignet?

...zur Frage

Was findet ihr beim Bogensport einfacher zu lernen: Compound oder Recurve ?

Ich würde gern mal einen kleinen Überblick bekommen wie ihr das empfindet ? Ist Recurve „einfacher“ zu lernen ? Ich persönlich habe damit angefangen und finde, dass man recht schnell die Grundlagen lernen kann, dann aber die Steigerungen recht lange dauern. Compound dagegen habe ich fast keine Erfahrungen, habe es allerdings durch den "komplexeren" Bogen schon als komplizierter empfunden. Wie seht ihr das ? lg andré

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?