Was esse ich am Besten kurz vor einem 8-10km Lauf?

4 Antworten

Bis 10km esse ich gar nichts, das kann der Körper auch so verkraften.

Wenn es dir wichtig für den Kopf ist, iss estwas leichtes und maximal zwei Stunden vorher- Banane oder Weißbrot .

Sonst kann es sein, dass dir schlecht wird

Vor Wettkämpfen oder Beim Training nehme ich immer ganz gerne von Overtims Energiekuchen oder Spordej. Da ich nach der Schule meistens wenig Zeit habe bis zum Training. Die Sachen sind gut bekömmlich und leicht zubereitet. Liefern ausreichend Energie und belasten die Verdaung nicht zu stark. Normal sind ja ca. 5-7 Stunden. Deshalb solltest Du Deinen MAgen nicht unnötig belasten.

... also bei 8-10km verhungerst du nicht, binchen!! aber generell: möglichst auf milchprodukte verzichten, die machen den magen "sauer", das merkst du dann unangenehm; dasselbe gilt bei mir z.b. für äpfel. daher schließe ich mich an: eine banane, einen riegel, evtl. etwas trockenobst!! und letztendlich gilt: du musst selbst ein bißchen experimentieren, was du am besten verträgst. ps: wenn du angst hast, dass du nicht mehr nach hause kommst, nimm doch einfach einen riegel mit zum laufen, den kannst du dann bei bedarf während des laufens essen!

Danke für die Antwort hornino!

0

Was möchtest Du wissen?