Was bringt "mitlaufen" und warum?

3 Antworten

bei MANCHEN ist dieser Schweinehund so groß, daß Sie es alleine nicht schaffen, zu laufen, von daher ist das Mitlaufen für Viele eine gute Möglichtkeit sich aufzuraffen. Beim Mitlaufen aber daraut achten, daß man nicht zu schnell läuft, also überdreht, sonst verliert man schnell die Lust an der Bewegung.

Natürlich kostet das Mitlaufen die gleiche Kraft, aber es spornt an und man hat halt nicht das Gefühl, dass es keinen Sinn ergibt, weil man Einzelkämpfer ist. Das Wort "Mitläufer" findet ja nicht umsonst auch in anderen Situationen oft Anwendung :)

Mitlaufen ist einfach gut, da man eine Orientierung hat. Denn wenn du alleine läufst merkst du es gar nicht, wenn du immer langsamer wirst.

Wenn ich vom laufen zum Nordic-walken wechsel, verliere ich an Kondition und Fitness?

Ich habe mir immer nur vorstellen können, das Nordic-Walking eine Vorstufe zum joggen ist. Aber habe soviel gutes gehört, und das es viel besser für die Gelenke sein soll, und man sogar mehr Kalorien verbraucht. Möchte jetzt mit meiner Freundin mit walken. Aber habe Angst, das ich dann an Konditon verliere und auch die gesamte Fitness nicht so gefordert wird. Wer kann mir hier genaueres sagen? Alle Meinungen dazu würden mich sehr freuen!

...zur Frage

Wer von euch ist schon einmal den Jungfrau-Marathon in der Schweiz gelaufen?

Mit seinen 1829 m Steigung und 305 m Gefälle hat der Jungfrau-Marathon in der Schwiez ja ein untypisches Streckenprofil. Ein Marathon mit soviel Höhenmetern ist wohl sicher eine ganz besondere Herausforderung! Hat jemand von euch schon mal diese Erfahrung gemacht? Wie ergeht es einem "normalen" Marathonläufer bei einem solchen Marathon? Muss oder sollte man auf diesen Lauf anderes trainieren, bzw. sich anders vorbreiten als auf einen flachen Marathon?

...zur Frage

Sprintschlitten sinnvoll?

Hallo, ich bin momentan am überlegen ob ich mir einen Sprintschlitten für meine Jugendlichen/Erwachsene anlege um deren Geschwindigkeit beim antritt des 100m Sprintes zu erhöhen. Meine Frage ist daher bringt dieser sogenannte Sprintschlitten wirklich soviel oder kann man auch einfach einen alten Autoreifen oder so an einen Gurt hintendran hängen? oder kennt ihr noch andere Möglichkeiten?

...zur Frage

wie lange dauert der wiedereinstieg ins training ?

aufgrund einer sehnenentzündung (läuferknie und patellaspitzensyndrom am linken bein) pausiere ich seit ca. 6 wochen schon mit dem leichtathletiktraining und mache zuhause nur was für den oberkörper (bzw. kann nur).

wahrscheinlich werde ich weitere 4-6 wochen pausieren damit das auch vollständig weg ist und ich mich nicht jahre damit rumschlagen muss- und oberkörpertraining wird mir auch nicht viel helfen die form zu erhalten.

nun meine frage, auch an diejenigen die selber schonmal eine zeit lang pausieren mussten und dann wiedereingestiegen sind: wie muss das training zu beginn gestaltet werden ? 1 bis max.2 mal die woche, und dies mit nur sehr geringer intensität und so gut wie nur lauf-abc-übungen ?

vor der pause habe ich speziell für 100m und den weitsprung trainiert, und eine kurze zeit noch für die 400m, für die ich auf jeden fall wieder trainieren will.

wie lange dauert es ca. bis man auf seine alte form zurück kommt ?

und gibt es eine bestimmte "grundschnelligkeit" und "grundsprungkraft" die sehr lange erhalten bleibt auch ohne training ? ( z.b. würde usain bolt wahrshcienlich nach einigen monaten trainingspause immer noch unter 11 sekunden laufen können)

...zur Frage

Was haltet ihr von Billig-Tennisschlägern? Sind die wirklich um soviel schlechter?

Wenn ja, was genau ist bei den billigen oder Noname Tennisschlägern eigentlich schlechter? Wieviel sollte man mindestens für einen Tennisschläger ausgeben?

...zur Frage

Laufen im Verein ?

Alsomir liegt etwas am Herzen: Ich laufe/jogge ziemlich gern, kann aber nur ein Mal in der Woche (am Wochenende) laufen, weil ich innerhalb der Woche wegen der Schule (bin erst 14) wenig Zeit habe und ich die Strecken hier nicht mehr sehen kann... ich wohne nämlich innerhalb der Stadt und da ist es nicht so schön. Ich würde auch gern in einen Verein eintreten, hat mehrere Gründe. Aber von einem "Laufverein" hab ich noch nie was gehört, sowas gibts doch gar nicht, oder?

Ich frage mich, ob es Sinn macht, einem Leichtathletikverein beizutreten... ich meine, da wird ja nicht nur gelaufen... und abgesehen davon, dass ich noch nicht wirklich viel Ausdauer habe, kann ich erst recht nicht springen oder werfen. Meint ihr, ich soll es trotzdem versuchen? Oder gibts da Alternativen oder sowas?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?