Was bringt eine Spiroergometrie?

1 Antwort

Ich erlaube mal ganz frech zu sagen, dass wenn Du diese Frage stellst, Du auch keine Spiroerogemtrie brauchst. Damit ist eine Atemgasanalyse unter Belastung gemeint. Dabei wird zum Beispiel die Sauerstoffaufnahme und Dein Atemvolumen gemessen. Daraus wiederrum kannst Du Schlüssel auf deinen Kohlenhydrat und Fettstoffwechsel ziehen. die SE wird in der Leistungsdiagnostik bzw. Trainingssteurung angewandt, und man kann sie in z.B. in sportmedizinischen Instituten für ca. 150 Euro (im Paket mit anderen Leistungsdisgnotischen Verfahren wie Laktatmessung) durchführen lassen. Profis machen soetwas. Persönlich kenne ich keinen noch so ambitionierten Hobby-Sportler der so eine Untersuchung gemacht hat, und es ist auch nicht nötig. Wenn es Dir um effizientes Abnehmen geht, reicht es die für dich nötigen Trainingsbereiche mittels Conconi-Test in Erfahrung zu bringen, aber eigentlich geht es nur um das hier schon oft zitierte Kaloriendefizit. Sprich: wenn Du weniger Kalorien reinfutterst als Du verbrauchst, wirst Du abnehmen, egal ob dieser Verbrauch durch schnelles oder langsames Laufen entstand, und egal ob die Kalorien von Schoko oder Karotten stammen. Weitere Hintergründe: http://www.sportlerfrage.net/tipp/energiebereitstellung-i

Was möchtest Du wissen?