Was bringt ein Laktattest?

2 Antworten

Der bringt auch etwas für Amateure. Über den Laktatest bestimmst du deine Anaerobe Schwelle, also den Punkt wo der Muskel anfängt vermehrt Laktat anzuhäufen und in seiner Leistung abbaut. Über den Laktattest kannst du deine Trainingseinheiten/Intervall sehr gut über den Puls abstimmen. Für einen Sportler der an Wettkämpfen teilnimmt, egal ob Amateur oder Profi, ist dieser Test sehr sinnvoll um das Optimum an Leistungsentfaltung heraus zu holen.

Wenn du in die Leistungsüberprüfung investierst, dann ordentlich! Einmal ist keinmal! Der Laktattest hat zu viele Schwachstellen um eine Aussage aus einem einzigen Test zu machen. Regelmäßig, angepasst an die jeweiligen Trainingsphasen ist er sicher zu empfehlen.

Spiro ist besser, Laktatschwellentest zusätzlich gibt noch mehr Infos zu deinem Laktatverhalten. Bitte auch nicht von einem einfachen (Hand)Analysegerät auswerten lassen!

Lies mal da nach: http://tinyurl.com/6bf6n8p

Der Link ist wirklich der Hammer! Bei den haarstäubenden Empfehlungen weiß ich wirklich nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Aber es wird ganz klar, warum erfahrene Diagnostiker sich an die Hierarchie der Kriterien halten:

erstens das klinische Erscheinungsbild des Probanden

zweitens Spirometrie

und erst drittens Laktatwerte.

Die Wettkampfzeiten hätte ich allerdings auch ohne die beiden ersten Punke gesehen zu haben aus tausend km Entfernung auf 3min. genau prognostizieren können.

0

Was möchtest Du wissen?