Was bringen Trainingsmethoden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Methode ist ein Weg (ein Mittel, eine Maßnahme oder ein Bündel von Maßnahmen), um ein gestecktes Ziel zu erreichen.

Eine Trainingsmethode ist ein Weg (ein Mittel, eine Maßnahme oder ein Bündel von Maßnahmen), um ein gestecktes Trainingsziel zu erreichen. Also steht am Beginn die Auswahl des Trainingsziels und man wählt danach die passende Trainingsmethode aus.

Trainingsziele können beispielsweise sein:

- Steigerung der allgemeinen Ausdauer,

- Steigerung einer speziellen Ausdauer,

- Verbesserung der allgemeinen Beweglichkeit,

- Ansteuern einer sportartspezifischen Dehnfähigkeit,

- Verbesserung der Sprungkraft,

- Steigerung der Auge-Hand-Koordination,

- und, und, und …..

Um die allgemeine Ausdauer (= Ziel) zu steigern, wählt man in der Regel die Trainingsmethode: „Dauermethode mit konstanter Intensität“. Somit weißt du, was diese Trainingsmethode bringt, nämlich eine verbesserte allgemeine Ausdauer.

Um die Dehnfähigkeit der Hüftbeugemuskeln eines Hürdensprinters zu verbessern (= Ziel), kann man die Dehntrainingsmethode „Kontraktions-Relaxations-Stretching“ anwenden. Also weißt du, was diese Trainingsmethode bringt, nämlich …..

Da hier niemand deine Arbeit für dich macht wirst du nicht umhinkommen, deinen eigenen Kopf zu bemühen und dich durch die vielen Informationen arbeiten.

Wenn du dann noch eine spezifische Frage hast kannst du gerne wieder kommen.

Was möchtest Du wissen?