Was brauche ich, um auch zu Hause ein Boxtraining absolvieren zu können?

1 Antwort

Hi Muskelgoofy, Du suchst nach einem Kompromiss zwischen Brauchbarkeit und billig bzw. Platzsparend. Wenn Dein Nickname auch auf Dich wirklich zutrifft, dann würde ich an den Geräten nicht sparen, da etwa ein mit Lappen oder Sand gefüllter improvisierter Boxsack, wird auf Dauer sicher nicht einem anspruchsvollen Boxtraining standhalten. An Deiner Stelle würde ich dies mal in einem Verein oder evtl. auch in einem Fitness-Studio ausprobieren, und dann musst Du Dich entscheiden ob Dir dies auch zuhause Spaß macht und Du etwas Geld investieren möchtest. So ein Boxsack kostet zwischen 200 und 300 Euro. Wenn Du nichts aufhängen willst, gibts dann noch die Möglichkeit eines Standboxballs, den Du nach Deinem Training wieder in die Ecke schieben kannst. Ein Speedball-Apparat wird an der Wand befestigt und nimmt auch nicht besonders viel Platz weg und sorgt für ein effektives Training. Und ein Doppelendball nimmt auch nicht so viel Platz weg. Am wenigsten musst Du für ein Springseil investieren, was sehr wenig Platz braucht und für jeden Boxer zwingend für eine gute Beinarbeit ist.

Was möchtest Du wissen?