Was bezeichnet man als Groove beim Golf

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grooves, auch Groovers genannt, sorgen in der Tat für mehr Spin und sind gerade bei Schlägen aus den Rough sinnvoll. Daher wird es hier jetzt auch strengere Regelungen geben in Hinblick auf Art und Tiefe dieser Rillen, um das Spiel für die Profis wieder etwas schwieriger zu machen.

Interessant, danke!

0

Noch zu Ergänzung: Die vertieften Linien auf der Schlagfläche dienen zum einen, trotz Schmutz Kontakt zum Ball zu bekommen (ähnlich dem Profil im Autoreifen) und in Folge auf dem Ball Spin zu übertragen. Driver benötigen weniger oder keine Grooves, da beim Abschlag der Ball immer sauber ist und Spin auch durch andere Maßnahmen übertragen werden kann.

Was möchtest Du wissen?