Was bedeutet denn die Selbstverwaltung des Sports?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das bedeutet, dass sich das gesamte Sportwesen selbst, möglichst ohne Einfluss der Politik oder andere Institutionen organisiert und verwaltet. In der Universität können zum Beispiel Sportgruppen ohne Vorgabe der Universitätsleistungen selbst über deren Struktur und Maßnahmen entscheiden. Im Vereinswesen sind es die Strukturen: Verein-Landesorganisation-Bundesorganisation (ggf. feiner bei enger strukturierten Vereinen, z. B. Orts- und Kreisverband usw).

Das bedeutet auch, dass der Staat sich aus bestimmten Dingen raushält (etwa Doping) und diese der Schiedsgerichtsbarkeit der Verbände überlässt - schlimm genug!

Was möchtest Du wissen?