Was bedeutet Cavity-Back bei Golfschlägern?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Schläger mit Cavity Back (cavity = Aussparung) hat keinen massiven Schlägerkopf, sondern einen mit ausgehöhlter Rückseite. Dies hat den Effekt, dass der Schwerpunkt des Schlägerkopfes weiter hinter die Schlagfläche rückt, was eine größere Fehlerverzeihung bewirkt.

Weitere Details zur Materialkunde gibt's unter http://www.handicapnull.de/materialkunde_golfschlaeger.htm.

Badmintonschläger - Besaitung (Oliver Ti + BG65)

Hi,

nachdem ich nun mehrere Jahre (ca. 8) mit zwei ProAce und einem Wilson Schläger (Standartbesaitung) gespielt habe möchte ich mir nun einen neuen Schläger zulegen. Empfohlen wurde mir der Oliver Titanium III mit dem ich auch schon gespielt habe. Der 7er (Nachfolger) des gleichen Models kommt zu dem gleichen Preis weshalb ich mich wohl für diesen entscheide.

Nun wird bei einigen Händlern eine kostenlos Besaitung angeboten. Jetzt habe ich an euch eine Frage da ich mir extrem unsicher bin wie und ob ich den Schläger besaiten lassen sollte. Da ich davon ausgehe das die alten Schläger mit 8-9kg besaitet waren überlege ich den neuen mal mit 10kg besaiten zu lassen um etwas mehr Kontrolle in die Schläge zu bekommen. (mit der Yonex BG65 Saite). Die Vor und Nachteile kenne ich, jedoch kann ich den Unterschied überhaupt nicht einschätzen und inwiefern sich das auf die Power die ich in den Ball bekomme auswirkt.

Danke schon mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?