Was bedeutet Battuta im Fechten

1 Antwort

Battuta bedeutet im Fechten einen Angriff auf die gegnerische Klinge. Anders als bei einer Parada wird dabei mit der Waffe die andere Waffe geschlagen, aber im Falle eines Battuta nicht zum Zweck der Verteidigung sondern des Angriffs. Dabei trifft man auch eher mit dem kraftvollen, mittleren Teil der eigenen Waffe den oberen Bereich der gegnerischen und räumt sie sozusagen "aus dem Weg". Richtig ausgeführt kann man, so man schnell genug ist, einen guten Angriff danach führen. Im Deutschen wird auch der Begriff "Klingenschlag" benutzt.

Was möchtest Du wissen?