Was baut man schneller ab Kraft oder Ausdauer?

1 Antwort

Also wenn es um die Ausdauer geht, da kann man locker mal 14 Tage aussetzen ohne das man die Leistung gleich verliert. Bei Muskeltraining - also Kraft - ist das nicht ganz der Fall. Eine Woche ohne Krafttraining wirft Dich um einen Level wieder zurück. Deshalb sollte man das Kraft-Muskelaufbau-Training auf keinen Fall vernachlässigen, weil man dies wieder aufbauen muss. Gutes Beispiel an mir. Ich war mal 14 Tage auf Gran Canaria - Urlaub versteht sich. In diesen 14 Tagen wollte ich nichts tun, nur Inselbewanderung etc. Als ich wieder zurück kam, da konnte ich super schnell Laufen, meine Kondition war sogar besser als vor dem Laufen. Als ich aber dann bei Hanteltraining war, da ging nichts mehr. Keine Kraft war da vorhanden und ich verstand die Welt nicht mehr. So schnell kann es gehen, dass der Muskel schwächer wird, wenn man zu lange aussetzt.

Oberschenkel dicker durch Muskelaufbau--falsches Training?

Bin mir gerade unsicher, was mein training angeht. Hauptziel ist Fettabbau,aber gegen ein paar Muskeln habe ich natürlich auch nix:-)

Muskelaufbau macht mir auch mehr Spaß und so trainiere ich fleißig u.a. an Beinpresse ect. Seit einiger Zeit fällt mir auf, dass meine Oberschenkel nicht schlanker werden, sondern muskulöser, aber ungleichmäßig. (Dellen) Das sieht nicht so schon aus :(

Ist Muskeltraining an den Beinen nun generell falsch, wenn man da abnehmen will? Oder dauert es einfach eine Weile, bis sich auch mehr Fett abbaut???

Mein Training sieht meist so aus: ca. 40 Min. Ausdauer(crosstrainer), danach 40 Min. Kraft. Ich habe zwar auch schon gehört,dass man das eher umgekehrt machen soll,aber da gibt es wohl verschiedene Meinungen.....

Soll ich das mit dem Krafttraining jetzt lassen/weniger machen, wenn ich vorrangig abnehmen will?

Würde mich sehr über Antworten freuen :-)

...zur Frage

Keine Auslastung der Beinmuskulatur trotz Kniebeugen, welches System hilft?

Ich mach derzeit Kniebeugen mit 80kg, je nach Einheit 4-5 Sätze 4 Wiederholungen. Ich könnte auch mehr Wiederholungen schaffen, aber das wäre zu anstrengend für die Muskulatur da würden nur max. 2 Sätze gehen.

Das Problem ist, dass ich nach dem Training, nichts in den Beinen spüre, ich spüre keine körperliche Belastung. Wenn ich jedoch 70kg 4 Sätze a 8 Wiederholungen mache, dann sieht das ganze schon viel anders aus.

Das Problem, ich kann nicht ständig 8 Wiederholungen machen, 1. ist mir das Gewicht zu leicht, 2. habe ich nicht die Geduld ständig so viel zu wiederholen.

Nun was mache ich? Mir fehlt eigentlich Kraft in den Beinen, deswegen mache ich Kniebeugen. Ich spiele Fußball, und mit den Kniebeugen bin ich deutlich schneller geworden und möchte das auch weiterhin. Aber es demotiviert, wenn ich zwar meine Maximalkraft steigern kann, aber nicht deutlich schneller werde und sich meine Muskeln so anfühlen, als hätte ich mich gerade aufgewärmt. Geduld für mehrere Wiederholungen habe ich leider auch nicht.

Hat jemand vielleicht einen Vorschlag, Tipp?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?