Frage von Sunshynne, 20

Warum wird ein Außenverteidiger kaum zur Kenntniss genommen wenn er etwas gut macht aber wenn ein Gegentor passiert er gleich Schuld ist?

Antwort
von Daniel87Dee, 19

Also das kommt dir aber nur so vor. Bestes Beispiel dafür Philipp Lahm!!! Jahre lang gelobt und als einer der konstantesten Spieler überhaupt in Europa und er wurde auf den Außen berühmt oder Marcelo von Real, damals Roberto Carlos. Nur ein paar Beispiele. Das Problem mit den Gegentor, ist das gerade vielleicht zu treffend auf dich? Das dir was passiert ist? Nur eine frage, nicht angegriffen fühlen bitte. Das Problem ist folgendes, wenn ein Gegentor fällt, dann muss es ja irgendwo dran liegen und meistens ist es ein schlechtes Stellungsspiel in der Abwehr oder ein Torwart Fehler. Der Abwehrspieler hat meistens nun mal das Pech das er dafür zuständig ist, das kein Ball zum Tor gelang, ist ja logisch, den nicht umsonst heißt es Abwehr, die sollen ja abwehren bzw verteidigen! Und es ist nicht immer der Außenverteidiger der schuldige, wenn der Ball von Innen durch die Abwehr kommt, ist auch mal der Innenverteidiger schuldig, so ist das nun mal im Sport, es ist ja auch so, wenn ein Stürmer mal 3-4 Spiele nicht trifft, muss er sitzen. Jede Position in jeder Sportart, hat Vor- und Nachteile. Nur wenn du der Meinung bist, das du gut Verteidigt hast und der Trainer das nicht zur Kenntnis nimmt, dann such doch mal das Gespräch. Ich weiß wie demotivierend das sein kann und wie unschön es ist. Ein Lob ist immer was gutes! 

Antwort
von wurststurm, 20

Also an der Frage stimmt nun rein gar nichts. Natürlich werden gute AV wahr genommen, sie sind sogar extrem wichtig für das Spiel. Wenn sie Tore zulassen geht das nun mal auf ihr Konto, das ist so, und das auch nicht ganz zu Unrecht.

Kommentar von Daniel87Dee ,

Habe es noch einmal ausführlich erklärt, ich denke er ist noch Jung. Nicht so hart sein, du hast natürlich vollkommen Recht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten