Warum wird behauptet ich sei normalgewichig?

Das würde dann halt drauf ankommen, was dein Gewicht ist

Steht in fasg allen Fragen . Ca. 64 Kg

1 Antwort

Weil es in in genau diesem Forum war und du eine verschobene Selbstwahrnehmung hast. Du hast vielleicht ein paar Kilo mehr drauf bist aber nicht schwer adipös, so wie du es bezeichnet hast.

Der Rat mit dem Psychologen war gar nicht so verkehrt. Du befindest dich in einer Abwärtsspirale von massiven Selbstzweifeln bis hin zu Selbsthass. Und das macht krank. Nicht nur psychisch sondern auch körperlich. Und wenn du dem nicht allmählich ein Ende setzt und Mal sachlich und optimistisch an die Sache Ran gehst, wird sich das auf dein ganzes Leben auswirken.

Weil es in in genau diesem Forum war

Nope . Das war auf Gesundheitsfrage.net.

Du hast vielleicht ein paar Kilo mehr drauf bist aber nicht schwer adipös, so wie du es bezeichnet hast.

Ich habe einige Kilos zu viel drauf . Und außerdem bin ich schwer adipös .

Und wenn du dem nicht allmählich ein Ende setzt und Mal sachlich und optimistisch an die Sache Ran gehst, wird sich das auf dein ganzes Leben auswirken.

Moment mal . Ich schätze mal Sie waren noch nicht in so einer Situation . Da ist es leider wenn man eine qngebliche Magersucht hat , nicht einfach da ,,optimistisch" ranzugehen . Also der Punkt mit Optimistisch rangehen ist nicht wirklich hilfreich .

0
@Stella1612

Die Fragen von Gesundheitsfragen wurde auch hier angezeigt. Eine Umfrage mit zwei Spiegelbildern von dir.

Darauf zu erkennen bist du, die nicht schwer adipös ist. Punkt.

Mit dem schlich optimistischen wollte ich dir nur sagen, dass du Mal einfach bewährte Konzepte (von denen dir einige genannt wurden) durchziehst statt in Selbstmitleid zu versinken und täglich aufs neue rumzuheulen und auf ein Wunder zu hoffen.

2
@Tobika
Darauf zu erkennen bist du, die nicht schwer adipös ist.

Doch . Basta .

Die Fragen von Gesundheitsfragen wurde auch hier angezeigt. Eine Umfrage mit zwei Spiegelbildern von dir.

Aber dir Antwort, von der ich gesprochen habe , aber nicht

durchziehst statt in Selbstmitleid zu versinken und täglich aufs neue rumzuheulen und auf ein Wunder zu hoffen.

Jooo . Übertreiben sie mal ihre Lage nicht . Ich glaube nicht dass ich auf ein ,,wunder'' hoffe . Sonst würde ich ja nicht so wenig essen und sport machen. Ich glaube außerdem , kennen sie meine Situation nicht . Also wäre ich mal bisschen vorsichtig was ich sage und wie ich es sage . Außerdem kann ich in so viel Selbstmittleid baden wie ich will. Da haben sie mir sicher nichts vorzuschreiben .

0
@Stella1612
Doch. Basta.

Wie viele, bzw. Welche Leute müssen dir denn noch sagen, das du nicht schwer adipös bist? Wenn du allen auch den verschiedenen Plattformen nicht glaubst, dann frag dich einfach mal deinen Arzt.

Du kannst natürlich in so viel Selbstmitleid baden wie du willst. Dich bringt das nur nicht weiter, sondern es macht dich nur psychisch noch weiter fertig. Und das bringt dich noch weiter zurück.

0

Was möchtest Du wissen?