Warum werden beim Tennis die Längs- und Quersaiten unterschiedlich hart bespannt?

1 Antwort

Hallo, also einerseits liegt das an der Form des Schlägerkopfs, dieser ist ja in der Regel hochoval, d.h. die spitzeren Bereiche des Ovals zeigen zum Schlägerkopf bzw. Griff. Die langen Seiten, die also von oben nach unten gehen, können stärker gespannt werden, weil der Schlägerkopf in dieser Richtung die Kräfte durch Bespannung und Ball-Aufprall konstruktiv besser ertragen kann als quer, deshalb die etwas niedrigere Bespannhärte bei den Querseiten. Diese sind ja kürzer und deshalb nicht so elastisch, dies kann ebenfalls durch eine weniger harte Querbespannung verbessert werden.

Was möchtest Du wissen?