Warum wechseln die Blockspieler nach dem Aufschlag die Positionen?

2 Antworten

Beim Volleyball gibt es im Prinzip ähnlich wie beim Fußball feste Positionen (Außenangriff, Mittelblock, Zuspiel (+Diagonalangriff)). Da man aber laut Regeln beim Aufschlag auf seiner korrekten Position laut Rotationsfolge stehen muss, geht man sofort nach Ausführung des Aufschlags auf die "richtige" Position. Ich hoffe das war einigermaßen verständlich.

Alles ist nicht erlaubt, zum Besispiel dürfen die Rückraumspieler ja nicht im vorderen Bereich, also vor der 3m-Linie angreifen. Aber FF hat das schon richtig so erklärt, die Spieler haben ihre Positionen wo sie dann sofort wieder hinwechseln. Vor dem Aufschlag würde das dann als Aufstellungsfehler und Punktverlust gewertet werden.

Was möchtest Du wissen?