Warum verkürzen sich eigentlich die Muskeln wenn man sich nicht dehnt?

1 Antwort

Der Sinn eines Muskels besteht gesteht ja genau darin, durch seine Verkürzung eine Bewegung bzw. Kraft herbeizuführen. Je mehr und je öfter er dies tut um so stärker wird er und sein gegenspielender Muskel kann ihn bei einem Ungleichgewicht nicht mehr in die ursprüngliche Ausgangslänge zurückziehen, weil er im Verhältnis schwächer wird. Um solchen muskulären Dysbalancen vorzubeugen, sollte man beim Training bzw. der Beanspruchung eines Muskels immer darauf achten auch seinen Gegenspieler zu trainieren. Erst den stärkeren Muskel dehnen, dann den schwächeren Muskel trainieren. Entsteht aber irgendwann aufgrund einer einsitigen Belastung ein Ungleichgewicht der Muskulatur, so verkürzt der Muskel, was zu Fehstellungen und Fehlhaltungen führen kann. Aus diesem Grund immer schon regelmäßig dehnen.

Werden durch Krafttraining neue Muskelfasern aufgebaut, oder nur mehr Muskelfasern aktiviert?

Ich interessiere mich für den genauen Effekt des Krafttrainings, und frage mich, ob ein Krafttraining neue zusätzliche Muskelfasern aufbaut, oder einfach nur von einer festen Anzahl an Muskelfasern in den einzelnen Muskeln mehr Muskelfasern aktiviert werden?

...zur Frage

Wie soll ich jemals spagat schaffen?

Hi Leute

Heute war das erste mal gardetraining und wir haben spagat gedehnt. Ich bin total gedemütigt weil allle anderen die mit mir angefangen haben schon viel weiter runter kommen. Als ich mich in den spagat gesetzt habe, dachte ich dass das gar nicht so schlecht sei. Doch zuhause vor dem Spiegel haben mir bestimmt noch 20-25 cm gefehlt. Das ist aber nicht das Problem denn man kann ja nur besser werden. Das Problem ist das nach dem Training meine Beine so gezittert haben dass ich kaum noch gehen konnte. Und die trainerin hat gesagt wir sollen unbedingt magnesium nehmen sonst können wir uns morgen kaum noch bewegen. Das hab ich auch gemacht. Nur der Muskelkater fängt jetzt schon an.

Nun aber zum eigentlichen Problem. Und zwar hab ich zuhause privat schon etwas geübt. (Nicht so intensiv) und nach jedem dehen war ich 4 Tage lang flach gelegen. Wie soll ich das nur schaffen, man muss doch für den spagat jeden oder jeden zweiten Tag üben. Und mit Muskelkater darf und geht das nicht. Beim Training kann ich ja nicht sagen. "Stop, das wird mir zu schlimm sonst hab ich totalen Muskelkater und kann nicht üben was ihr gesagt habt". Da muss ich einfach durchziehen.

Doch wie soll ich das den hinbekommen jeden Tag zu dehnen. DAS GEHT NICHT 😭😭😭😭 Warum muss ich immer solchen starken Muskelkater bekommen.

bitte helft mir !!!!!

...zur Frage

Warum habe ich Muskelzittern beim Yoga?

Ich habe jetzt mit Yoga angefangen, zum Ausgleich und um beweglicher zu bleiben. Jetztz ist es nur so, dass man ja viele Übungen lange halten muss. Mir zittern dabei immer die Muskeln ziemlich heftig, obwohl ich anfangs das Gefühl habe die Dehnung ist so gut auszuhalten. Mich schauen schon alle immer ganz komisch an. Die Lehrerin meinte auch, ich sollte nicht so stark in die Dehnung gehen. Ich habe aber nicht das Gefühl das ich das tue. Kann es auch andere Ursachen geben oder überschätze ich mich einfach nur?

...zur Frage

Verkürzen wirklich Bänder und Muskeln, wenn man nicht genug dehnt?

Oder verkürzt sich nur der Muskel? Ich dachte immer, dass die Bänder immer gleich lang bleiben, außer natürlich sie werden beschädigt...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?