Warum spielen viele die Slicerückhand, aber fast niemand mit der Vorhand einen Slice?

2 Antworten

Es liegt keineswegs daran, dass der Slice auf Vorhandseite schwieriger zu spielen wäre oder weniger effektiv wäre als auf der Rückhandseite. Das ist eine reine Übungssache. Entscheidend ist die Tatsache, dass es auf Vorhandseite viel leichter ist, einen Ball mit Topspin zu beschleunigen, der über Hüfthöhe geschlagen wird (vor allem mit extremem Vorhandgriff). Insbesondere bei einhändiger Rückhand ist ein auf Brust- oder Augenhöhe mit Topspin geschlagener Ball wegen der massiv erschwerten Kontrolle nur mit sehr viel Koordinations-Talent möglich. Aus diesem Grund umlaufen alle Spitzenspieler die Rückhand, so oft sie können.

hey- das kann wohl daran liegen, dass die vorhand slice im gegensatz zur rückhandslice schwerer zu spielen ist.Man muss schon ziemlich viel trainieren um die slice vorhand hinzubekommen.Zwar ist das von spieler zu spieler unterschiedlich.Manche bekommen es gut hin andere weniger, aber trotzdem ist sie schwer zu spiele, und wenn man sie nicht richtig kann oder halt nicht gut trainert hat, passieren oft und sehr schnell fehler.Und deswegen spielen die tennisspieler dann halt lieber doch mal eine topspin. LG Tennisfreak94

Was möchtest Du wissen?