Warum sind schwarze Personen bessere Läufer?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch noch interessant zu wissen: Die afrikanischen Läufer sind eher die Ausdauerspezialisten, während die schwarzen Amerikaner die Schnelleren sind. Daher scheint es, dass es rassenspezifische Unterschiede gibt. Anscheinend haben auch die schwarzen Amerikaner bessere biomechanische Voraussetzungen, da das Fersenbein länger ist.

Egal ob nun Afrikaner oder schwarzer Amerikaner, oder Kubaner - sie sind von der Körperstruktur und dem ergonomischen Laufstil ganz anders aufgebaut als wir Europäer. Das führt auf deren ihre frühere Lebensweise zurück. In Afrika und dritte Welt gab es keine Autos. Dort herrscht zum Teil auch noch die Armut ganz zu schweigen von zu wenig Wasser. Zum nächsten Brunnen mussten sie Kilometerweit laufen und das auch wieder zurück. Das alles ist in deren ihren Körper schon mal vorgespeichert und deshalb laufen sie ganz anders als wir. Ich glaube auch, sie kommen mit ihrem Wasserhaushalt im Körper ganz anders klar, als wir Weißen, was ebenfalls deren ihr Vorteil uns gegenüber ist. Ich habe in Kempten bei einem Halbmarathon einem mal zugesehen und der ist gelaufen als ob er nur einen Spaziergang macht. Die ganze Körperhaltung usw. war komplett anders und schöner als die unserer. Das würden wir niemals so gut hinbekommen, weil unsereiner noch nie so leben musste wie diese Menschenrasse.

Schwarze Menschen haben genetisch bedingt eine fürs Laufen besser beeignete Muskulatur. Sie habe ein höheren Anteil an FT-Muskelfasern (FastTwitch), bzw schnellkontrahierender Muskulatur.

Warum benutzen fast alle Sportler bei der Leichtathletik WM Tape?

Habe gesehen, dass fast alle Sportler bei der Leichtathletik WM Tape benutzen. Warum? Sind die alle verletzt?

...zur Frage

Laufschuhe: in der Waschmaschine waschen?

Hallo laufendes Volk!

Seit einigen Jahren bin ich begeisterter Läufer (Waldwege, öffentl. Lauf- Events). Dabei habe ich vor längerer Zeit den Tipp bekommen, meine (von innen und außen) dreckigen "Nike Air"- Laufschuhe zum Reinigen einfach bei 30 Grad in der Waschmaschine zu waschen!

Das habe ich dann auch immer gemacht; manchmal habe ich so schon nach 1 Woche die Schuhe wieder in die WaMA gesteckt, wenn ich täglich gelaufen bin. Dazu habe ich flüssiges Waschmittel in die Schuhe vorher geschüttet, vor dem Waschgang. Danach waren die Schuhe nicht nur wieder schön sauber (Dreck, Schweiß, Blut), sondern haben auch gut gerochen! (sonst stinken sie bei meinen Schweißfüßen immer schnell).

Nun hat mir aber vor kurzem Jemand gesagt, dass es nicht gut sei, die Laufschuhe in die WaMa zu stecken, weil das die Dämmschicht in der Sohle beschädigen könnte, und somit würde die Qualität der Laufschuhe mittelfristig beeinträchtigt werden! Wenn ich mir neue Schuhe kaufen wollte, dann sollte ich das vermeiden, um lange optimal von den neuen Laufschuhen profitieren zu können! (Verkäufer einer Sportabteilung).

ISt das wahr? - Dann hättte ich ja jahrelang meine Laufschuhe schlecht behandelt - und mich dazu! Andererseits: meine Füße schwitzen sehr in diesen Laufschuhen; aufgeplatzte Blasen und aufgescheuerte Haut lässt Blut zurück; ganz abgesehen vom Geruch!

Was soll ich tun?

...zur Frage

Wie wird die Startreihenfolge bei einem Marathon bestimmt?

Wie wird die Startreihenfolge bei einem Marathon bestimmt? Ist das willkür wer zuerst startet oder einfach der, der zuerst da war oder was?

...zur Frage

Warum soll man die Finger an kleinen Griffen beim Klettern nicht abknicken?

Ich wurde letztens ermahnt, nicht immer mit "aufgestellten" Fingern die Griffe zu halten. Ich finde aber, dass man so gerade bei kleinen Leisten viel besseren Halt hat, weil der Finger so schön im Griff einrastet. Ich kann mir gar nicht vorstellen, solche Griffe mit geraden Fingern halten zu können. Da braucht man doch viel mehr Kraft dafür, oder? Ist die Verletzungsgefahr bei aufgestellten Fingern wirklich so hoch?

...zur Frage

Wer ist der bessere Sprinter (Fahrrad)?

Welcher der beiden Sprinter (auf dem Fahrrad) A oder B ist im Vorteil? A: schwer, gross, lange Beine B: kleiner, leichter, normale Beinlaenge

Ein solches Duell hat 1990 bei der Bahnsprint-WM mit Huebner vs. Golinelli stattgefunden. Beim Bahnsprint spielt natuerlich noch die Taktik eine grosse Rolle. Wenn man das taktische Element entfernen wuerde, koennte man dann eine allgemeine Aussage bezueglich meiner Frage treffen?

...zur Frage

Wie werde ich auf langen Strecken schneller?

Welche Techniken gibt es um auf langen Strecken einiges an Zeit zu gewinnen? Ich wäre einfach gern etwas schneller!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?