Warum sind meine Muskeln am Oberkörper definierter als an den Beinen?

1 Antwort

Du mußt berücksichtigen das du am Öberkörper wesentlich mehr Muskelpartien hast die du zum Einen ja alle gezielt trainierst und zum anderen sind einige Muskelpartien beim Training anderer Oberkörpermuskelbereiche sekundär mit involviert. Bei allen Zugübungen wie Latziehen ist der Bizeps mit beqansprucht und bei Druckübungen ( Bankdrücken ) wird der Trizeps mit beansprucht. Du trainierst im Verhältnis gesehen also mehr den Oberkörperbereich als die Beine. Darüber hinaus ist der vordere und auch der untere Oberschenkel eine recht große Muskelpartie. Ein leichter Wachstum der Beinmuskulatur ist von daher bei den Beinen nicht direkt optisch sichtbar und ein großer Muskel benötigt mehr Trainingsreiz/Zeit um an Volumen zu zu nehmen. Kleinere Muskelgruppen wie der Bizeps/Trizeps oder die Schultern sprechen auf das Training teilweise schneller an und Veränderungen sind hier optisch schneller sichtbar.

was bringt CrossFit ?

Nach vielem hin und her lesen muss ich mich nun doch wieder mal an euch wenden.Vielleicht macht der ein oder andre von euch auch CrossFit,(ich nicht).Allerdings interessierts mich. Habe in einigen Videos gesehn,dass bei der Sportart manchmal auch wie folgt,vorgegangen wird: zuerst werden 50 crunches gemacht.dann kurze pause,40crunches,kurze pause...und so weiter bis runter auf 10wiederholungen... nun frage ich mich allerdings was die "nützt"?! baut man dadurch denn auch muskeln auf ? man sagt doch meist,dass man am besten muskelmasse aufbaut,wenn man weniger wiederholungen macht,diese aber langsamer,genauer und evtl.mit gewicht ?!?!?!

da bitte ich doch bitte um etwas erleuchtung :)

...zur Frage

Muskelaufbau: warum erst zunehmen ?? Von Dauer-Diät zum "Normal" & Definiert

Huhu Trainiere seit anfang des Jahres regelmäßig 4-6wo wö im Fitnessstudio. (Erstmal, ich bin ein 28jähriges Mädl - 51kg - 161cm groß)

Bisher hatte ich nur 1200kcal zu mir genommen & meine EW-Shakes und in der Ernährung gab es kaum/kein Fett bis ich letztens umdachte weil ich überzeugende Argumente bekam wie dass der Körper sonst die Muskeln nimmt um energie zu haben oder dass alle KH in Fett umgewandelt werden etc.pp... STIMMTE denke ich, denn ich müsste ein Hungerhaken sein bei dem was ich aß & was ich an Sport leiste................. aber ich bin "normal" g

Naja, jed.falls achte ich nun darauf, dass Fette in der Ernährung vorkommen, sowie auch die KCAL ernöht auf 1700 ca.

Ist es realistisch, dass ich jetzt schon an Fett zunahm ? Meine Jeans kneifen und es scheint wie ein JOJO-effekt :( Sport mache ich nicht weniger - aber klar, esse mehr ............. aber ich las, dass ich ERST ZUNEHMEN MUSS und hinterher BAUEN SICH DIE MUSKELN AUF ?!

Ist das so korrekt ? oder hab ich mich umsonst verrückt gemacht ?!?!?!?!

...zur Frage

Lieber weiter Abnehmen oder mit Muskeltraining anfangen?

Hallo, zuerst freut es mich hier zu sein :) Meine Frage nun : Ich bin 17 Jahre alt , 1.80m , wiege momentan 78kg. Ich habe/hatte vor Muskeln aufzubauen nun wollte ich um Rat bitten, ob ich nun weiter Abnehmen sollte ( wenn ja auf wieviel kg?) und wenn nicht was würdet ihr einem Anfänger für den Anfang empfehlen an Übungen/Trainingsplan etc. Ich Danke jedem der Antwortet im vorraus.

...zur Frage

Was zeichnet ein schnelles Surfboard aus?

Woran erkennt man, dass es sich um ein "schnelles" Surfboard handelt. Hab Online ein paar gute Angebote gesehen, da sagen viele eben dies über ihr Board. Wie kann man so etwas nachvollziehen?

...zur Frage

Bodybuilding: Die Geschichte mit dem Dicken Gesicht und den Kohlenhydraten.

Guten Nachmittag. Betreibe schon seit etwas längerer Zeit aktiv Bodybuilding und stosse jetzt auf ein Problem, dass mich verzweifeln lässt. Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn ich Kohlenhydrate in einer bestimmten Menge zuführe sieht mein Körper muskulös und breit aus und die Muskeln sehen aufgepumpt aus, ABER mein Gesicht wird aufgeschwemmt und sehr rund, ausserdem verschlechtert sich das Hautbild enorm. Wenn ich jedoch auf Kohlenhydrate stark verzichte (ca 30-40 Gramm am Tag und dann viel Fett), wird mein Gesicht wieder kantiger und das Hautbild verbessert sich stark, ABER ausserdem wird mein Körper natürlich sehr definiert, die Muskeln sind nicht mehr prall und ich baue nicht mehr auf. Hat wer schon einmal die Erfahrung mit sowas gemacht? Und wenn ja, wie konntet ihr euer Gesicht kantig halten und weiter aufbauen? Wieviel Gramm Kohlenhydrate wurde zugeführt?:-) Schonmal Danke für alle Antworten:-)

...zur Frage

Wie kann ich meine Muskeln wieder abbauen?

Hallo´erstmal, Zuerst muss ich sagen, dass ich ein richtiger Sportjunkie bin, was ja früher nicht so war und täglich über eine Stunde trainiere seid etwa einem Jahr. Ich habe seitdem 20 Kilo abgenommen und leider so richtig viele Muskeln gekriegt und das als Mädchen! Es sieht echt nicht mehr schön aus. In meiner Klasse haben sie gesagt, ich sähe aus wie ein Mann, weil ich so viel Kraftsport gemacht habe. Nun möchte ich die Muskeln wieder loswerden( nicht alle!) Ich könnte natürlich nichts mehr essen, aber ich will nicht, dass sich mein Stoffwechsel verlangsamt und es wäre nicht gesund. Ich habe gehört, dass sich die Muskeln erst ab 30 abbauen und ich bin erst 15! Weiß jemand vielleicht, was ich tun kann?

Bitte schreibt nicht sowas wie: das ist doch gut so oder warum willst du keine Muskeln haben? Es ist nicht gut und ich habe total harte und dicke Oberarme und Oberschenkel und wenn ich die anspanne, sieht man diese kleinen " Hügelchen" schrecklich! Ich will normal aussehen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?