Warum schwankt die Herzfrequenz so stark?

2 Antworten

Die Herzfrequenz bei einer sportlichen Betätigung schwankt immer etwas. Wenn du als Läufer zb. 10 Km läufst und hierbei alle 3 Km einen kleinen 100 Meter Sprint einbindest, dann bedeutet dies keinesfalls das du bei jedem deiner Sprints dieselbe Herzfrequnz hast. Du läufst hier bei den Sprints auch nicht exakt die gleiche Zeit. Deine Intensität andert sich hier also auch schon. Bei einer sportlichen Betätigung ( hier beim Ausdauersport ) sind deine Stoffwechselvorgänge immer unterschiedlicher Natur. Auch wenn es nur minimal ist. Darüber hinaus unterliegen auch die Herzfrequenzmesser diversen Schwankungen. So gut wie alle Messgeräte arbeiten mittlerweile mit Funkübermittlung. Störfelder etc. fliessen hier noch mit ein und können hier leichte Schwankungen der Messwerte hervorrufen.

Polar wird bald euren Puls an die Pulsuhren anpassen,damit sie immer die richtigen und gleichen Werte zeigen für nur 1499Euro(alle 3Monate)-ernsthaft gesagt:der Puls sagt viel weniger aus als die Hersteller euch glauben machen wollen.Perfekt sind sie für eine Ruhepuls und Maximalpulsmessung,der Ruhepuls muss langfristig sinken dann trainiert ihr richtig ,der Maximalpulswert, den ihr selber gemessen habt(nicht für ältere Anfänger geeignet) optimiert auch das Trainieren in den danach berechneten Trainingspulsbereichen.Das nicht jeder Intervall gleich belastend ist liegt auch an der Sauerstoffaufnahmefähigkeit und dem Konditions und Durchblutungszustand deines Körpers.Intervalltraining sollte gut vorbereitet und geplant sein ,und setzt Erfahrung vorraus.Sollte Der Hersteller schon frühschnell und ohne ausreichende Information, etwa in der Gebrauchsanleitung, zu diesem Intervalltraining aufgefordert haben? Diese Werte hättest Du auch mit der Hand messen können!

komme nicht auf meinen idealen Puls

Hallöchen erstmal,

ich habe einen Lactat test machen lassen und da ist rausgekommen, dass mein idealer Fettverbrennungsbereich am Rad bei 121 Puls liegt und bei allen anderen Sportarten bei 128 Puls. Jetzt ist es halt so, dass ich beim Radfahren die 121 Puls leicht erreiche ohne irgendwie um Luft zu kämpfen oder totale Schweisausbrüche zu bekommen. Vorausschauend auf den Winter habe ich mir einen Crosstrainer zugelegt und ich schaffe es nicht auf einen Puls von 128. Ich bin bei ca. 110 Puls und nach 15 min gebe ich auf weil ich nicht mehr kann. Ich schwitze extrem, atme sehr schnell bin ko. Als hätte ich einen 10 km lauf hintermir.

Der Pulsmesser ist ok den beim Radfahren klappt es ja.

Wo liegt das Problem?

...zur Frage

Wie finde ich „meine“ Geschwindigkeit beim Jogging ??

Ich bin ein wenig unschlüssig wie ich die richtige Geschwindigkeit beim Jogging finde. Angefangen hat es damit, dass ich mit einem Freund laufen war und der meinte ich würde viel zu schnell laufen und ich solls mal mit ner Pulsuhr versuchen die Geschwindigkeit zu halten. Hab das dann versucht und bin im Bereich 60%-70% gelaufen, hatte allerdings relativ schnell immer wiederkehrende Seitenstiche zur Folge. Naja jetzt hab ich die Pulsuhr wieder gelassen und bin ein wenig verwirrt. Eigentlich ist diese „Laufgeschwindigkeit in Abhängigkeit von Herzfrequenz“-Sache doch nur was für Leute die explizit Abnehmen möchten, ich lauf mehr aus Spaß insofern ist es doch egal oder nicht ?

...zur Frage

Warum kann ich nicht niederpulsig joggen?

Ich habe diesen Sommer angefangen, regelmässig zu joggen. (Hab auch vorher schon Sport gemacht, aber halt nicht so regelmässig und kaum gejoggt) Nun weiss ich schon lange, dass mein Puls eher hoch ist (Ruhepuls ca. 75-80) Habe übrigens Normalgewicht (58kg bei 1.62m Grösse). Seit kurzem habe ich eine Pulsuhr. Da fällt mir auf, was ich früher auch schon im Fitnesscenter bei den Crosstrainern mit integrierter Pulskontrolle beobachtet habe: Mein Puls ist bei einem für mich angenehmen Tempo viel zu hoch, mind. 160. Kommt eine Steigung oder wenn ich kurz beschleunige, geht der Puls locker bis auf 180. Ab 180 wird's langsam ziemlich anstrengend und ich merke, dass ich anfange zu übersäuern, wenn ich länger auf dem Niveau bleibe. 160-170 halte ich aber locker 30min durch. Ich jogge eh schon ziemlich langsam, und noch langsamer geht eigentlich fast nicht, das wäre dann schon walken und das will ich nicht.

Ich hab mir dann gedacht, dass halt meine Pulsfrequenz grundsätzlich ca. 20 Schläge höher ist als beim Durchschnitt..

Nun habe ich die Pulsuhr aber neulich beim Schwimmen getragen. Wenn ich da so im "Ausdauertempo" schwimme, ist der Puls selten über 140. Um ihn auf 160 zu bringen muss ich schon einen Spurt hinlegen.

Ich find das irgendwie unlogisch. Warum komme ich beim Joggen gleich auf 160 und beim Schwimmen dümple ich in der sog. Fettverbrennungszone herum??

...zur Frage

Frühsport, Joggen und Ausdauer, Puls extrem hoch nach dem WE?

Hallo. Ich gehe öfter am Morgen 6 Joggen und das ist auch alles ok und gut. Heute Morgen um 6 habe ich das erste mal mit Kraftübungen in der Gruppe gemacht. Also ein Stück gelaufen, dann Liegestütze, etc etc. Mein Puls war nach einiger Zeit bei 240..... Durchschnittlich habe ich einen Puls von 197 gehabt in den 35 Minuten. Ich hatte auch sehr sehr lange danach noch einen sehr hohen Puls (130 - 160) und habe mich zumindest Hypochonda drauf geschickt. Habe dann um 10 einen Tablette genommen zum beruhigen.. Man muss dazu sagen, dass ich Freitag und Samstag ziemlich viel getrunken habe, was ich auch nicht mehr gewohnt bin und hatte wenig Schlaf. Muss ich mir Sorgen machen? Kurzzeitig habe ich heute Morgen echt gedacht, ich habe mein Herz kapputt gemacht....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?