Warum nehme ich extrem zu durch tägliches laufen?

2 Antworten

Ich würde das Lauftraining etwas reduzieren, also nicht mehr jeden Tag laufen, sondern nur noch vier mal die Woche. Da läufst du dann aber eine Stunde. Auf die Ernährung achtest du ja eh schon, du solltest aber schauen, dass du nicht zu viel Kohlenhydrate zu dir nimmst. Denn was zu viel zu sich genommen wird, wird als Fett gespeichert.

Es lässt sich von hier überhaupt nicht klären, ob Deine Gewichtszunahme durch Muskelzunahme oder Fettpolster verursacht ist. Das musst Du selbst überprüfen, indem Du regelmäßig die Dicke Deiner Fettfalte direkt neben dem Bauch misst.

Trainingsplan OK oder nicht Kickboxen und Fitness gleichzeitig sinnvollL?

Guten Tag liebe Leute ich hab einige Fragen und hoffe ihr könnt mir helfen

Also zu meiner Person ich bin 185 cm groß 18 Jahre alt und wiege 62 Kg Das ist natürlich ziemlich wenig bei der Körpergröße und sieht natürlich auch blöd aus deswegen möchte ich etwas muskolöser/breiter werden. Und so sieht mein Plan aus

Mo Fitnessstudio

Dienstag Kickboxen 1,5h

Mittwoch Frei

Donnerstag Fitnessstudio

Freitag Kickboxen 1.5h

Samstag Frei

Sonntag Fitnessstudio

Mein Trainingsplan fürs Fitnessstudio sieht so aus

1 Tag Brust

Flachbankdrücken Langhantel

Schrägbankdrücken Mulitpresse

Butterfly

Schultern

Schulterdrücken Maschine

Seitheben Kurzhantel stehend

Trizeps

Stirn-Push mit SZ-Stange

Trizepsdrücken am Kabel

2 Ter Tag

Rücken Latziehen

Rudern einarmig mit Kurzhanteln

Hyperextensions

Bizeps

Kabelcurls stehend Scottcurls SZ Stange

Werd ich durch diesen Plan Muskeln bzw Masse aufbauen können? Oder macht das so kein Sinn? Wäre ein Ganzkörpertraining für mich besser?

Ich hoffe ihr macht euch die Mühe und könnt mir ein guten Rat geben bitte nur Leute die auch wirklich Ahnung davon haben nehme jede Antwort ernst und setze sie auch um ;)

Die Trainer bei uns im Studio sind nicht wirklich gut deswegen muss ich hier fragen

...zur Frage

Trainingsplan OK oder nicht Kickboxen und Fitness gleichzeitig sinnvoll?

Guten Tag liebe Leute ich hab einige Fragen und hoffe ihr könnt mir helfen

Also zu meiner Person ich bin 185 cm groß 18 Jahre alt und wiege 62 Kg Das ist natürlich ziemlich wenig bei der Körpergröße und sieht natürlich auch blöd aus deswegen möchte ich etwas muskolöser/breiter werden. Und so sieht mein Plan aus

Mo Fitnessstudio

Dienstag Kickboxen 1,5h

Mittwoch Frei

Donnerstag Fitnessstudio

Freitag Kickboxen 1.5h

Samstag Frei

Sonntag Fitnessstudio

Mein Trainingsplan fürs Fitnessstudio sieht so aus

1 Tag Brust

Flachbankdrücken Langhantel

Schrägbankdrücken Mulitpresse

Butterfly

Schultern

Schulterdrücken Maschine

Seitheben Kurzhantel stehend

Trizeps

Stirn-Push mit SZ-Stange

Trizepsdrücken am Kabel

2 Ter Tag

Rücken Latziehen

Rudern einarmig mit Kurzhanteln

Hyperextensions

Bizeps

Kabelcurls stehend Scottcurls SZ Stange

Werd ich durch diesen Plan Muskeln bzw Masse aufbauen können? Oder macht das so kein Sinn? Wäre ein Ganzkörpertraining für mich besser?

Ich hoffe ihr macht euch die Mühe und könnt mir ein guten Rat geben bitte nur Leute die auch wirklich Ahnung davon haben nehme jede Antwort ernst und setze sie auch um ;)

Die Trainer bei uns im Studio sind nicht wirklich gut deswegen muss ich hier fragen

...zur Frage

wie am besten schwimmen um etwas muskelmasse aufzubauen?

also ich hab nicht viel muskelmasse und wollte erstmal weiter schwimmen um etwas aufzubauen (schwimme schon 9 monate, und das hat schon erfolge gebracht) doch wie sollte ein schwimmplan da etwa aussehen? eher viele sprints oder langsame schwimmzüge, wobei ich dann kräftiger durchziehe? und wieviel strecke etwa? ich mein wenn man zuviel strecke schwimmt, ist das ja eher ausdauertraining, doch das ist ja nicht mein ziel^^

...zur Frage

Knieschmerzen seit 5 Monaten und keiner findet etwas!?

Da ich in einer ziemlich aussichtslosen Situation bin wende ich mich mal ans Forum, vielleicht hat jemand ähnliche Probleme oder Erfahrungen.

Zu mir: 21 Jahre alt Sehr Sportlich, Handball

Anfang Feburar gingen die Probleme los: Im Training gingen die Schmerzen los, nachdem ich eine Flanke abgefangen habe bin ich beim aufkommen mit meinem Fuß weggerutscht und habe mir das Knie verdreht. Zuerst dachte ich mir das ist nicht schlimm ich kann das Training durchziehen aber schon nach weitere 10 Minuten musste ich dann endgültig das Training abbrechen da die Schmerezen so stark waren das ich nicht mehr richtig auftreten konnte und mein Knie sich wie wackelpudding anfühlte.

Am nächsten Morgen immer noch starkes Ziehen, stechen unter Egal ob bei Belastung oder keine und gleich zum Haus Arzt der konnte mir nichts sagen und hat mich zum Sportarzt Geschickt Am gleichem Tag hatte ich dann dort den Termin

Diagnose: Innenband-, Innenmeniskus-, Kreuzbandzerrung. Und habe natürlich Sport verbot bekommen

konnte aber keine Besserung feststellen. (10 Tage später) Wieder zum Arzt, seine Reaktion: Das gibt es doch nicht, ich muss Geduld haben das dauert...

Weitere 2 Wochen Später, noch immer keine Besserung zum MRT Ergebnis : Kreuzbandzerrung und eine Zyste in der Kniekehle .

Weitere 3 Wochen Später konnte wieder gehen aber noch immer mit recht vielen Schmerzen also keine wirkliche Besserung Arzt sagt. Das dauert ich muss Geduld haben

Weiter 6 Wochen später : kontroll MRT, da ich noch immer die Schmerzen sich nicht gebessert haben. MRT Kamm raus das alles heile ist nur man sieht noch immer die Zyste

Dann sollte ich zum Chirurg wegen OP Beurteilung, ob es nicht Sinn macht die Zyste raus zu operieren . Der Chirurg meinte auf gar keinen Fall operieren da die Schmerzen auf gar keinen Fall was mit der Zyste zu tun hat . Er meinte auch das ich wieder Sport machen darf. Ich habe jetzt mehrmals versucht leicht zulaufen, aber immer muss ich schon nach 15 Minuten leicht laufen aufhören, da die Schmerzen so stark werden, dass ich kaum Auftreten konnte bzw. fühlt eich mein Knie auch extrem an wie wackelpudding also ich hatte keine Stabilität im Knie.

Seit letztem Physio habe ich auch ein ziehen in der Leiste und mein Muskulatur im Rücken und im anderen beim ist sehr angespannt .

Ich habe immernoch stechenden, ziehende Schmerzen bei Belastung uns ohne Belastung. An Sport ist eigentlich nicht zu denken!

Hatte inzwischen min. 30 Einheiten Physio bei 3 verschiedenen Therapeuten und war bei mehreren Ärzten. Keiner kann sich erklären wo die Schmerzen herkommen.

Vielleicht hat irgendwer eine Idee was das noch sein könnte, bin wirklich für jeden Tip dankbar!

Denn Montag ist Trainingsauftakt. Was soll ich nur machen

...zur Frage

Können Menschen, die nicht durch Essen zunehmen, gleichgut Muskeln aufbauen?

Es gibt Menschen, die machen keinen Sport, nehmen allerdings trotzdem nicht zu, obwohl sie sich so ungesund ernähren, wie es nur geht und deshalb einen starken Kalorienüberschuss haben (siehe zum Beispiel Matt Stonie).

Wenn solche Leute mit dem Kraftsport anfangen, können sie dann trotzdem wie andere Menschen Muskeln aufbauen, oder funktioniert das dann auch nur eingeschränkt?

Vielleicht hat jemand Erfahrungen dazu durch bekannte oder sich selbst.

...zur Frage

Weight Gainer » Jein?

Guten Tach (bzw. Nacht).

Über mich: Ich (m, 17 ½) bin 183cm groß. ~61Kg (!) "schwer" und gehe seit 1 Monat in die örtliche Kraftkammer. Ich war schon immer ein seeehr schlanker & schmaler Typ und möchte dies nun ändern. ;)

Story: Manche mögen mich vielleicht für die folgende Aussage verfluchen, aber ich habe keinen geregelten Ernährungsplan.

Mein Tagesablauf sieht folgendermaßen aus...

... Frühstück: 1 Schnitzelsemmel, wenn ich überhaupt was runter griege ;(

...Mittags: was von der Kantine in der Arbeit

...Nachmittags nach der Arbeit: meistens Rührei (5 Stk. Eier) oder Pasta mit 'ner Soße

...am Abend Schüssel Müsli + Halbfettmilch + 1-2 Banane(n).

» Am Tag ~1,5 bis 2 Liter Wasser «

Mir ist klar das ich zu wenig esse um zuzunehmen, aber ich fühle mich einfach satt & habe auch keine Zeit dauernd zu kochen. Als Unterstützung habe ich mir überlegt, mir den Weight Gainer "Serious Mass" der Fa. Optimum Nutrition zuzulegen. (Dies hat mir auch der Eigentümer der Fitnesskammer geraten.) Auch habe ich gehört, das die viel Fett anlagern, aber wenn man so'n Besenstiel ist wie ich, freut man sich über jedes Gramm... Zurzeit mache ich noch bis Ende Juli ein Einsteiger-Ganzkörpertraining um mal in den Rhythmus zu kommen, bevor ich mit intensiverem Training beginne. » btw. um Sicher zu gehen habe ich vor rund 2 Monate die Schilddrüsen prüfen lassen - alles OK.«

Was haltet IHR von meiner Idee? Würde das überhaupt was bringen ... ja, nein? Diverse Vorschläge gern erwünscht! :)

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?