Warum muss man sich nach einem harten Training manchmal übergeben?

1 Antwort

ich bins selber leistungssportler und musste ncoh nie mich übergeben auch aus meiner mannschaft nicht...unter hartem training verstehe ich nur das mal vllt ein bisschen zittert oda so ko. ist das man nicht mehr stehen kann ....denke das du dann falsch trainierts

Wichtige Frage vorweg: Was trainierst Du denn?

Bei Ausdauersportarten (wie Laufen/Joggen oder auch Radfahren) ist es durchaus nicht ungewöhnlich, dass man nach dem Wettkampf Sportler beim Speien beobachten kann...

Ich rede jetzt nicht von mir. Ich trainiere nicht so, dass ich mich übergeben muss, aber ich kenne Leute die sich schon mal übergeben mussten und ich habe auch mal einen Bericht von einer 800m Läuferin gelesen, dass die sich regelmäßig im Training übergibt...

0

Das kann schon vorkommen. Krämpfe, Durchfall und halt auch übergeben, kommt halt drauf an was man gegessen hat und wie man den Körper belastet. (schnell intensiv - eher übergeben / lange ausdauer - eher Magenkrämpfe Durchfall)

Wenn der Magen nicht die gewünscht Ruhe hat um zu verdauen und dann noch das ganze Blut in den Beinen/Arme wandert, macht er sich halt so bemerkbar. Vor intensiven Training nur leicht verdauliches Essen.

Dies sollte aber nicht die Regel sein, sondern die Ausnahme, dass Du Dich übergeben musst. Achte auf was Du vorher isst.

Was möchtest Du wissen?