Warum muss der tiefste Tauchgang an einem Tag immer zuerst gemacht werden?

1 Antwort

Soweit ich mich noch erinnern kann, stimmt das so nicht ganz. Aber Aufgrund des ersten Tauchganges berechnen sich die maximale Tiefe und Länge des nächsten Tauchganges.

Warum empfehlen so viele Bankdrücken zum Anfang des trainings zu machen?

Hey, ich habe schon oft gehört man sollte mit Bankdrücken beginnen, wenn man es im Plan drinne hat. ist das nur deshalb Weil es Brust und Trizeps beansprucht und nebenbei als gute Aufwärmung für den Trizeps ist? Anders könnte ich mir nicht erklären.. Bisher habe ich das immer zum ende hin gemacht. Speziell für mein neuen Brust/Bizeps/Trizeps Tag währe das zum ende nicht empfehlenswert oder?

...zur Frage

Nackenschmerzen nach Krafttraining, was kann ich dagegen tun ?

Hallo, bin relativ neu hier.

Ich hab ein großes Problem, dass mir am Tag (und Tage danach) nach einem Krafttraining sehr häufig der Nacken schmerzt. Es ist ein ziehen dass bis ins Genick und denn Hinterkopf geht.

Es trifft auch zu wenn ich nicht denn Nacken belaste nur z.b.: wie Gestern 2 Sätze Butterfly´s gemacht habe.

So hab ich heute wieder ein ziehen im linken Schulter-Nacken bereich das bestimmt bis übermorgen andauert ...

Für mich auch eine Erklärung könnte sein dass ich seit kurzem einen Bürotätigkeit ( 8 Std. Täglich )aussübe und deswegen Verspannungen o.ä. hab. Aber warum hab ich immer schmerzen am Tag nach dem Workout und was kann ich dagegen tun? Würde mich sehr freuen wenn mir jemand eine Rat geben würde.

...zur Frage

Wie soll ich jemals spagat schaffen?

Hi Leute

Heute war das erste mal gardetraining und wir haben spagat gedehnt. Ich bin total gedemütigt weil allle anderen die mit mir angefangen haben schon viel weiter runter kommen. Als ich mich in den spagat gesetzt habe, dachte ich dass das gar nicht so schlecht sei. Doch zuhause vor dem Spiegel haben mir bestimmt noch 20-25 cm gefehlt. Das ist aber nicht das Problem denn man kann ja nur besser werden. Das Problem ist das nach dem Training meine Beine so gezittert haben dass ich kaum noch gehen konnte. Und die trainerin hat gesagt wir sollen unbedingt magnesium nehmen sonst können wir uns morgen kaum noch bewegen. Das hab ich auch gemacht. Nur der Muskelkater fängt jetzt schon an.

Nun aber zum eigentlichen Problem. Und zwar hab ich zuhause privat schon etwas geübt. (Nicht so intensiv) und nach jedem dehen war ich 4 Tage lang flach gelegen. Wie soll ich das nur schaffen, man muss doch für den spagat jeden oder jeden zweiten Tag üben. Und mit Muskelkater darf und geht das nicht. Beim Training kann ich ja nicht sagen. "Stop, das wird mir zu schlimm sonst hab ich totalen Muskelkater und kann nicht üben was ihr gesagt habt". Da muss ich einfach durchziehen.

Doch wie soll ich das den hinbekommen jeden Tag zu dehnen. DAS GEHT NICHT 😭😭😭😭 Warum muss ich immer solchen starken Muskelkater bekommen.

bitte helft mir !!!!!

...zur Frage

Erfahrungen mit starkem Übertraining?

Hallo, ich bin 23 Jahre alt und habe einige Fragen zu Übertraining.

Meine Vorgeschichte: generell sportlicher Typ und sportlich interessiert, im Alter 14 - 17 kein Sport, faul und Alkohol.

Mit 19 Jahren dann angefangen täglich ein wenig Sport zu machen und auch auf Ernährung zu achten. Habe im Sommer 2015 dann angefangen viel Rad zu fahren. Im Herbst 2015 habe ich mich dann entschieden, das ganze mit dem Radfahren ernst zu nehmen und mir ein Rennrad gekauft.

Von da an habe ich angefangen täglich zu trainieren, auf Ernährung wurde immer geachtet, Trainingsplan mit keinen wirklich strikten Vorgaben (anfangs). Wintertraining bestand aus Langlaufen und "intensiven Wanderungen". Diese eigentlich täglich bis dann die Radsaison Mitte Jänner angefangen hat. Von Mitte Jänner weg kann man sagen, dass ich täglich 2-3 Stunden trainiert habe, ziemlich viel Intervalltraining mit viel Training an der Schwelle. (Das Wochenpensum lag bei ca. 15 Stunden) Im April hatte ich meine ersten Radrennen und das zog sich dann bis September durch (15 Rennen). Nebenbei bin ich Student (Ingenieursstudium) und habe im Sommer zwei Monate in einer Pizzeria als Kellner gejobbt. Pausewochen eigentlich nur drei im gesamten Zeitraum gemacht, und die auch nur halb.

Das ganze ist dann unweigerlich in einem ziemlich starkem Übertraining geendet mit wirklich sehr starken Symptomen. Habe dann Mitte Oktober 2016 die Reißleine gezogen und meine "Radsportkarriere" aufgegeben, auch da sich jetzt mit Anfang 2017 eine sehr gute Karrieremöglichkeit ergeben hat. Seitdem geht es mir von Tag zu Tag wieder etwas besser, allerdings bin ich definitiv noch nicht fit. Es fehlt mir zum Beispiel der "Kick" nach einer Sporteinheit. Deshalb habe ich meine akutelle Betätigung auf etwas Spazierengehen begrenzt.

Warum ich das hier schreibe, vor allem möchte ich mich mit jemandem unterhalten, der Ähnliches durchgemacht hat? Wäre interessant andere Erfahrungen aufzunehmen, falls ihr von Foreneinträgen oder Ähnlichem wisst, immer her damit.

Freundliche Grüße

...zur Frage

Technik Dreisprung

Guten Abend,

ich muss für die Schule eine Sportstunde gestalten, in der ich Dreisprung behandeln soll. Ich selber habe das jedoch noch nie gemacht. Jetzt habe ich mich im Internet darüber auf mehreren seiten informiert, bin jedoch über wiedersprüchlichen Sachen gestolpert. Einmal heißt es, dass es sich dabei um eine Art Wechselsprung handelt, jedoch steht woanders das beim Hop das Absprungbein auch wieder als erstes landen muss. Was ist denn nun richtig? Und wie soll das denn gehen mit absprung und landebein? schon mal vielen dank für die Antworten

...zur Frage

Armschmerzen Tennis

Hallo, ich habe seit mehreren Tagen Schmerzen im rechten Oberarm. Am Freitag habe ich ein paar Aufschläge während des Trainings gemacht. Plötzlich hat es in meinem Arm irgendwie geknackst und es fühlte sich so an, als hätte sich da irgendetwas hin und her geschoben. Ich hab danach noch ein paar Aufschläge gemacht und immer wieder hat sich dort irgendetwas verschoben. Nun kann ich meinen rechten Arm kaum noch hinter meinen Rücken bewegen, kann mit meiner rechten Hand auch nicht mein linkes Schulterblatt berühren, wenn ich hinter den Rücken greife. Normalerweise geht das immer. Wisst ihr was das sein könnte ?

Vielen Dank für eure Antworten !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?